Diese lokalen Labels erwarten euch im Designkaufhaus „Zwischenzeit“

Seit einer Woche sind neue AusstellerInnen mit ihren regionalen Produkten ins Designkaufhaus „Zwischenzeit“ in der Annastraße gezogen. Wir haben uns die „Neuen“ mal für euch angesehen.

Diese lokalen Labels erwarten euch im Designkaufhaus „Zwischenzeit“

Das Designkaufhaus „Zwischenzeit“ gehört für viele von uns schon längst zur Vorweihnachtszeit dazu. Immerhin lässt es sich hier super Geschenke shoppen, neue Produkte kennenlernen und lokale Kleinstunternehmen oder KünstlerInnen unterstützen.

In diesem Jahr gibt es eine ganz besondere Version der „Zwischenzeit“. Zum einen startete die Aktion bereits Anfang September, deutlich früher als in vergangenen Jahren. Grund hierfür war die große Nachfrage. Zum anderen kam kürzlich eine zweite Filiale, unweit der ersten hinzu. Heißt: Es gibt nun das „Haupt“-Designkaufhaus am gewohnten Standort und etwas weiter die Annastraße entlang, einen Ableger des Originals, die „Zwischenzeit 2.0“.

Wir haben beiden Läden einen Besuch abgestattet und mal nachgesehen, welche neuen Labels in dazugekommen sind.

Diese Labels sind neu in der „Zwischenzeit“ in Augsburg

Von witzig bis praktisch

Im „Zwischenzeit“-Original sind seit Anfang des Monats komplett neue Produkte zu entdecken. Angefangen von einem magnetischen Wandflaschenöffner, über T-Shirts, die ihr jeden Tag anders tragen könnt, bis hin zu stylisch-kuscheligen Hoodies ist für jeden etwas dabei.

Ein paar Sachen wollen wir euch genauer vorstellen:

Bier Bernd

Bei „Bier“ horcht ihr auf? Dann könnte euch der BierBernd-Wandflaschenöffner interessieren. Ihr kennt solche Konstrukte sicherlich von Bars oder Food-Trucks. Die Idee für ihren „BierBernd“ hatten die zwei Augsburger Freunde Gero und Bernhard. Sie waren auf der Suche nach einem Wandflaschenöffner als Geschenk für einen Kumpel und waren mit dem was sie fanden nicht zufrieden. Kurzerhand konstruierten sie ihren eigenen. Et voilá, nach einigen Verbesserungen und Tüfteleien, war der „BierBernd“ geboren.

Augsburg Souvenirs

Ihr sucht nach Produkten, die ganz offensichtlich aus Augsburg kommen? Dann werdet ihr sicher fündig. Von „Lebelei“ gibt es beispielsweise wieder Tassen, Trinkflaschen und vieles mehr mit buntem Augsburg-Design.

Und auch das Label „Augsburg Allstars“ ist dabei und unter anderem hat Hoodies und T-Shirts mit Aufdruck mitgebracht.

Kuscheliges Kashmir und liebe Grüße

Wie im vergangenen Jahr ist auch die „Nina Gorissen Manufaktur“ mit Leder- und Strickwaren im Zwischenzeit vertreten. Neu sind die weichen Kashmir Mützen und Schals.

Treue Zwischenzeit-Fans wissen, dass auch die liebevoll gestalteten Postkarten von Katja Swozil-Seegatz, von Holla-Hui nicht fehlen dürfen. Die sind natürlich auch da.

Nicht zuletzt gibt es auch am Stand von Christiane Possmayer Karten und Schals zu sehen. In diesem Falle sprechen wir allerdings von praktischen und leichten Loops mit buntem Design. Neu dabei sind Prints und Poster.

Hereinspaziert ins Zwischenzeit 2.0

Zusätzlich zur Zwischenzeit lohnt es sich auch noch einmal in der Zwischenzeit 2.0 hineinzuschauen. Hier erwarten euch neben Labels, die ihr bis Ende Oktober noch in der Hauptfiliale gesehen habt auch neue Produkte. Hinzugekommen ist beispielsweise die Künstlergruppe „Spur 19“.

Werke von zwei der insgesamt vier Mitglieder der Gruppe könnt ihr hier bestaunen: Die von Malerin Brigitte Weber und die von Klaus Flieger, einem Freischaffenden Künstler. Eines der Gemälde zeigt einen Pandabären. Dieser sei Teil einer Reihe, in der er vom Aussterben bedrohte Tierarten male, erzählt Klaus Flieger.

Direkt am Eingang sind Gin- und Whiskey-Flaschen aufgebaut. Sie gehören zum Label „Singolddestillerie“. Der Whiskey ist der erste, der vom Wehringer Hans Jürgen Flip selbst gebraut wurde und daher etwas ganz Besonderes.

Für Naschkatzen hält der Laden noch eine weitere Überraschung bereit: Süße Dattel-Bällchen in vielen verschiedenen Ausführungen. Mal mit Kokos, mal mit Kakao und mal mit Pflaumen - in jedem Fall aber bio und zuckerfrei. Semfira Achkik, die Inhaberin von „Arribana“, kreiert praktisch Pralinen „in gesund“.

Adresse: Annastraße 16, 86150 Augsburg & zwischen den beiden Eingängen zum Stadtmarkt auf der Annastraße

Logo