Wochenende in Augsburg: Das dürft ihr auf keinen Fall verpassen

Es ist schon wieder Wochenende! Welche Veranstaltungen und Events in Augsburg anstehen, haben wir für euch zusammengefasst.

Wochenende in Augsburg: Das dürft ihr auf keinen Fall verpassen

Passend zum Wochenende gibt es Corona-Lockerungen für Kultur und Sport. Das lässt auch Augsburg nicht unberührt. Was ihr die kommenden Tage auf keinen Fall verpassen dürft:

Eishockey-Spiel mit ZuschauerInnen

Da es bei den Grizzlys Wolfsburg mehrere positive Corona-Fälle gibt, können sie diesen Freitag, den 28. Januar, nicht wie geplant gegen die Augsburger Panther antreten. Stattdessen kommen die Iserlohn Roosters ins Curt-Frenzel-Stadion. Somit wird die Partie des 16. Spieltags der Deutschen Eishockey Liga (DEL), die ursprünglich im Oktober 2021 stattfinden sollte, nachgeholt. Nach den Lockerungen der Corona-Maßnahmen dürfen wieder 25 Prozent des Stadions besetzt werden. Die Panther kalkulieren mit rund 1.545 Plätzen. Weitere Infos gibt es auf der Website.

Wann? Freitag, den 28. Januar, den 19.30 Uhr

Wo? Curt-Frenzel-Stadion, Senkelbachstraße 2, 86153 Augsburg

Sommernachtstraum von William Shakespeare

Ein Sommernachstraum von William Shakespeare feiert am Samstag Premiere. Kurz und knapp geht es in dem Klassiker um eine Elfenkönigin, die sich in einen Esel verliebt. Ihr erlebt Schauspiel, Humor, Gesang, Tanz und Live-Musik – alles per Videostream. Das Projekt wurde vom Abraxas in Kooperation mit dem Klexs Theater und Augsburg München Schauspiel auf die Beine gestellt. Das Soloticket für eine Person kostet 15 Euro. Das Gruppenticket bekommt ihr für 20 Euro. Damit könnt ihr mit beliebig vielen Personen von einem Endgerät aus schauen.

Wann? Samstag, den 29. Januar, um 20 Uhr

Wo? Zuhause von eurer Couch aus

Römerschatz im Zeughaus

Die erste Silbermünze im Wertach-Kiesbett in Augsburg-Oberhausen wurde 2020 geborgen. Damals wussten die ArchäologInnen noch nicht, dass es sich dabei um den größten römischen Silberschatz handelt, der jemals in Bayern gefunden wurde. Insgesamt sind es rund 5.600 Münzen, die zusammen 15 Kilogramm wiegen. Einige davon werden bis Ende Januar in einer Sonderausstellung im Römerlager im Zeughaus zu sehen sein. Außerdem gibt es Luxusgeschirr aus dem Mittelmeerraum, Schmuck und Ausrüstungsgegenstände zu bestaunen.

Wann? Dienstags bis sonntags, von 10 bis 17 Uhr

Wo? Zeughaus, Zeugplatz 4, 86150 Augsburg

Neues Laientheater in Augsburg

Die Stadt Augsburg hat ein neues Laientheater: Bei Augsburg OnStage handelt es sich um eine bunt-gemischte Gruppe, die ständig auf der Suche nach neuen Leuten sind, die gerne mitmachen wollen. Wenn ihr zwischen 18 und 35 Jahre alt seid, in Augsburg wohnt und euch im Schauspiel versuchen wollt, könnt ihr sie gerne über ihren Instagram-Account kontaktieren. Diesen Freitag findet ihr erstes Theaterstück statt. Die Komödie heißt „Gretchen 89ff“. Schaut vorbei und lasst euch überraschen. Tickets gibt es online und an der Abendkasse.

Wann? Freitag, den 28. Januar, um 20 Uhr

Wo? Haus Augustinus, Georgenstraße 14a, 86152 Augsburg

Ensemble im City Club

Dieses Wochenende seht ihr wieder das Ensemble „Theter“ im City Club in Augsburg. In der neuen Ausgabe der Reihe „Smells like theter spirit“ geht es um existenzielle Fragen, wie: „Was würde passieren, wenn eine künstliche Intelligenz uns Menschen intellektuell überlegen wäre?“ und „Ist man krank, wenn man gegen die Gesetze dieser Gesellschaft nie verstoßen will?“. Euch erwartet ein musikalisch-literarischer Abend mit Themen, die euch zum Nachdenken anregen. Tickets gibt es online zum normalen, ermäßigten und Unterstützerpreis.

Wann? Freitag, den 28. Januar, um 20.30 Uhr

Wo? City Club, Konrad-Adenauer-Allee 9, 86150 Augsburg

Logo