Weihnachts-Edition: Tipps fürs Wochenende in Augsburg

Dieses Wochenende ist Weihnachten. Für all diejenigen, die keinen festen Plan haben, wie sie die Festtage verbringen, haben wir hier ein paar Anregungen.

Weihnachts-Edition: Tipps fürs Wochenende in Augsburg

Die Weihnachtsdekoration steht, der Weihnachtsbaum ist geschmückt und die Geschenke sind verpackt – Weihnachten steht vor der Tür. Wir haben ein paar Anregungen für euch, wie ihr die Festtage mit euren Liebsten verbringen könnt.

Neue Traditionen schaffen

Weihnachtstraditionen, die Generationen weitergeführt werden, runden das Weihnachtsfest nicht nur ab, sondern sorgen auch für gute Stimmung. Wenn ihr noch keine Traditionen habt, bietet es sich an, diese Weihnachten damit anzufangen. Ein Beispiel wäre, jedes Jahr am 24. Dezember ein Foto mit seiner Lieblingsperson oder mit der Familie zu machen. Diese Fotos könnt ihr dann nach und nach in ein Fotoalbum kleben, das dann an eure Nachfahren weitergegen wird. Eine kreative Idee!

Weihnachtskarten für die Liebsten

Oft werden den Weihnachtsgeschenken Karten beigefügt, auf denen lediglich „Frohe Weihnachten“ steht. Wenn ihr selbst Fans von Karten seid und eure Liebsten gerne damit beschenken wollt, solltet ihr dieses Jahr vielleicht umdenken. Schreibt eure schönste Erinnerung mit diesen Personen auf oder schreibt, warum sie einen ganz besonderen Platz in eurem Leben haben. Das ist nicht nur eine gute Alternative, sondern berührt auch. Ihr werdet merken, dass sich die Arbeit bezahlt macht.

Spielespaß nach der Bescherung

Meist ist es so, dass es am 24. Dezember erst ein leckeres Festmahl gibt, danach werden die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum ausgepackt. Was dann folgt, ist von Familie zu Familie unterschiedlich. Die einen schauen gemeinsam Weihnachtsfilme, die anderen ratschen und genießen den Abend miteinander. Was aber jedes Mal für gute Stimmung sorgt und auch geeignet ist, wenn Besuch da ist, sind Gemeinschaftsspiele. So habt ihr eine Beschäftigung und auf jeden Fall eine gute Zeit.

Weihnachtsessen mal anders

An Weihnachten gibt es traditionell oft Braten oder andere Fleischgerichte mit einer leckeren Beilage – natürlich alles selbstgemacht. Dafür stehen wir lange in der Küche, haben eine Menge Arbeit und Stress. Das muss nicht sein. Seit Beginn der Corona-Pandemie sind die GastronomInnen mehr denn je auf unsere Hilfe angewiesen. Auch in Augsburg. Also lasst die Küche stehen, macht es euch bequem und lasst euch das Festmahl nachhause liefern. So lässt sich die freie Zeit genießen.

Raus an die frische Luft

Dieses Wochenende soll es leider nicht schneien. Das ist aber kein Grund, auf frische Luft zu verzichten. Es bietet sich beispielsweise an, nach dem Essen gemeinsam eine kleine Runde zu drehen. Wenn ihr Zeit und Lust habt, könnt ihr auch gemeinsam durch die Augsburger Wälder spazieren. Alternativ steht euch die schön geschmückte Innenstadt zur Verfügung. Schaut euch um, vielleicht findet ihr dort sogar noch ein Säckchen von unserer Adventsaktion auf Instagram.

Die Hallo Augsburg-Redaktion wünscht euch allen frohe Weihnachten und eine wundervolle Zeit!

Logo