Tipps fürs Wochenende: In Augsburg feiern, shoppen und mehr

Seit Corona war Augsburg nicht mehr so lebendig wie heute. Die Clubs haben geöffnet und große Events dürfen endlich wieder stattfinden. Deswegen wird auch dieses Wochenende legendär werden. Hier erfahrt ihr, was ansteht.

Tipps fürs Wochenende: In Augsburg feiern, shoppen und mehr

Wenn ihr noch nichts für das Wochenende in Augsburg geplant habt, solltet ihr das schleunigst ändern: Die Clubs haben wieder geöffnet, und zwar mehr als vergangenes Wochenende. Dazu gibt es Stadttouren durch Augsburg und kleine Feste. Was sonst noch stattfindet, haben wir für euch zusammengefasst.

Clubs gehen in die zweite Runde

Nach einem erfolgreichen Wochenende für die Augsburger ClubbetreiberInnen geht es diese Woche weiter. Am Freitag steht euch unter anderem der Pi Club zur Verfügung. In der Kantine, im Club Paradox, im Kesselhaus, in der Rockfabrik und im Mo Club finden an beiden Tagen, freitags und samstags, Veranstaltungen statt. Das Ostwerk und der KKlub öffnen am Samstag, den 9. Oktober, ihre Pforten. Es wird also ein wildes Wochenende. Vergesst nicht: Um reinzukommen müsst ihr entweder einen negativen PCR-Test vorweisen, geimpft oder genesen sein. Informiert euch am besten über eine Vorkasse, um lange Wartezeiten wie vergangenes Wochenende zu vermeiden.

Wann? Freitag, den 8. Oktober, und Samstag, den 9. Oktober

Wo? Ihr kennt eure Partyadresse.

Erntedankfest in Augsburg

Zum Abschluss der Bio-Erlebnistage findet am Sonntag, den 10. Oktober, ein Erntedankfest auf Gut Mergenthau in Kissing statt. Unter dem Motto „Danken, teilen, gemeinsam feiern“ wird zusammen gegessen und getrunken. Es gibt verschiedenste regionale Bio-Spezialitäten wie Flammkuchen, Popcorn, Süßigkeiten und Bier aus der Region. Wer Hunger auf mehr hat, kann sich den neuen „Bio-BruderOx Burger“ gönnen. Nachdem die Gäste gestärkt sind, gibt es eine Führung durch die Naturland-zertifizierte Christbaum-Plantage. Für Kinder gibt es buntes Programm mit Mandalas, Kinderschminken und mehr. Umrundet wird die Veranstaltung mit musikalischer Begleitung durch den Bio-Bäuerinnen-Chor und das -Orchester. Ab 10 Uhr könnt ihr kommen, Beginn ist um 11 Uhr. Es gilt die 3G-Regelung.

Wann? Sonntag, 10. Oktober, von 11 bis 17 Uhr

Wo? Gut Mergenthau, Mergenthau 1, 86438 Kissing

Augsburger Panthers gegen die Nürnberg Ice Tigers

Am Sonntag findet ein weiteres Spiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) im Curt-Frenzel-Stadion in Augsburg statt. Spielen werden die Augsburger Panthers gegen die Nürnberg Ice Tigers. Die neuen Corona-Maßnahmen sehen vor, dass statt 3G nun 3G plus gilt. Heißt, wenn ihr nicht geimpft oder genesen seid, müsst ihr einen negativen PCR-Test vorweisen, der maximal 48 Stunden alt ist. Den Nachweis müsst ihr dann vor Ort vorzeigen. Der Augsburger Eislauf Verein (AEV) bittet darum, die Tickets online zu kaufen, um Wartezeiten an der Kasse zu vermeiden. Für das leibliche Wohl ist mit Speisen und Getränken gesorgt.

Wann? Sonntag, den 10. Oktober, 19 Uhr

Wo? Curt-Frenzel-Stadion, Senkelbachstraße 2, 86153 Augsburg

Herbstdult neigt sich dem Ende zu

Die altbekannte Herbstdult in Augsburg, zwischen dem Jakober- und dem Vogeltor, neigt sich langsam dem Ende zu. Seit Montag, den 4. Oktober, bieten 94 HändlerInnen ihre Waren an. Zwar sind es weniger Verkaufsstände als zu Vor-Corona-Zeiten, dennoch fehlt es nicht an Auswahl. Neu hinzugekommen sind beispielsweise Artikel aus Bambus, Kreuzkümmelöl und verschiedene Sauna-Öle. Es gilt keine Maskenpflicht auf dem Gelände, bei großen Ansammlungen wird aber empfohlen eine OP- oder FFP2-Maske zu tragen. Aufgrund des erhöhten Besucheraufkommens wird es am Sonntag, den 10. September, verschärfte Maßnahmen geben. Die Security-Kräfte werden an allen Eingängen kontrollieren, ob die BesucherInnen geimpft, genesen oder getestet (3G) sind.

Wann? Montag, den 4. Oktober, bis Sonntag, den 10. Oktober, von 10 bis 19 Uhr

Wo? Vogelmauer, 86152 Augsburg

Graffiti-Tour durch Augsburg

Am Sonntag, den 10. Oktober, findet eine kostenlose Graffiti-Radltour durch die Fuggerstadt statt. Initiiert wurde das Projekt von den Stadtwerken Augsburg (swa) und dem Graffiti-Verein „Die Bunten“. TeilnehmerInnen fahren insgesamt zehn Technikgebäude ab, die von Graffiti-KünstlerInnen verziert worden sind. Die Tour dauert rund zwei Stunden und geht über eine Distanz von ungefähr 20 Kilometern. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Kiosk der Sportanlage Süd beim Siebentischwald. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt, eine Voranmeldung ist nötig.

Wann? Sonntag, den 10. Oktober, um 11 Uhr

Wo? Siebentischwald – Sportanlage SüdIlsungstraße 15, 86161 Augsburg

Außerdem startet am Freitag, den 8. Oktober, in Gersthofen das Herbstfest. Alle Infos findet ihr im folgenden Artikel:

Logo