2 mal 5 Winterhighlights, die jeder von uns kennt und liebt

Klar, der Winter nervt irgendwie. Aber eigentlich gibt es auch eine ganze Menge kleine Dinge, die sehr schön sein können.

2 mal 5 Winterhighlights, die jeder von uns kennt und liebt

So langsam ist es sicher zu sagen, dass der Winter auch in Augsburg eingetroffen ist. Bereits einmal konnten wir uns am Anblick von verschneiten Stadtdächern erfreuen und haben somit einen kleinen Vorgeschmack auf die kalten Wintermonate bekommen.

Hier gehen ja bekanntlicherweise die Meinungen auseinander. Die einen können den alljährlichen Kälteeinbruch kaum erwarten, die anderen verwünschen ihn aufs Übelste und würden, wenn es nach ihnen ginge, am liebsten in wärmere Gefilde auswandern.

Egal welcher Gruppe ihr euch zuordnet, es gibt einige Aspekte des Winters, die jedem von uns Spaß machen.

Plätzchen backen

Seien wir mal ehrlich: Was wäre die Weihnachtszeit, ohne die Tonnen an weihnachtlich würzigem Süßgebäck? Lebkuchen hier, Spekulatius und Butterplätzchen da - wir können einfach nicht genug davon bekommen. Ein besonderes soziales Highlight des Winters sind daher für uns gemeinsame Plätzchenback- und Schlemmabende mit Freunden. Das sind dann meistens die gleichen Leute, die wir Ende Januar im Fitnessstudio treffen, mit welchen wir reumütige Blicke austauschen.

Glühwein auf dem Christkindlesmarkt

Ein Winter-Klassiker, der auf gar keinen Fall unerwähnt bleiben darf, ist der Augsburger Christkindlesmarkt. Das beste Mittel gegen die Kälte sind dort natürlich der leckere Glühwein und der süße Weihnachtspunsch. Nach der ersten Tasse macht sich merklich die wohlige Wärme des Getränkes im Bauch breit und hilft dabei, die angebotenen Handarbeiten auf uns wirken zu lassen.

Schlittschuhlaufen

Nicht nur für kleine Eisprinzessinnen und -Prinzen ist Schlittschuhlaufen im Winter eine große Freude. Auch für Erwachsene Profis und Unerfahrene kann ein Nachmittag auf dem Eis eine schöne Abwechslung sein. Schnappt euch einfach ein paar Freunde, ein paar selbstgebackene Kekse und eine Thermoskanne mit warmem Punsch und dann ab auf’s Eis!

Adventskalenderfreuden

Könnt ihr euch entscheiden, was mehr Freude bereitet: Das Basteln, oder das Öffnen von Adventskalendern? Bekanntlicherweise soll das verschenken von schönen Dingen ja noch viel mehr Spaß machen, als das Erhalten von solchen Geschenken. Also wie wäre es, wenn ihr eurer Lieblingsperson dieses Jahr mal eine besondere Freude bereitet? Auch die eigene Mutter, oder die beste Freundin freut sich sicherlich riesig über so eine nette Überraschung. Wenn ihr noch Ideen für euren Adventskalender braucht, schaut doch mal hier vorbei.

Wintershopping oder doch lieber DIY?

Etwas, das uns den Winter definitiv versüßt, ist das Tragen von warmer, kuscheliger Kleidung. Denn auch, wenn es hin und wieder mal anstrengend wirken kann, so viele Kleidungsschichten tragen zu müssen, ist es eigentlich auch ganz angenehm so eingemummelt zu sein. Hier gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man stürzt sich in das Weihnachtsgetümmel und sucht sich den schönsten Winterpullover im Laden aus, oder man nimmt die Stricknadel in die Hand und versucht sich selbst einmal an dem alten Handwerk. Was ist euch lieber?

Time-Out im Café

Gerade in der Zeit, in der wir am liebsten den ganzen Tag zu Hause unter der Decke bleiben würden, müssen wir gefühlt besonders viele Erledigungen tätigen. Dazu gehört natürlich auch das obligatorische Geschenkeshopping vor Weihnachten. Ein Moment, der an solchen Tagen besonders schön ist, ist die kleine Auszeit, die man sich in einem Café gönnen kann, um vor der Kälte zu fliehen. Hier könnt ihr euch einfach in einen Sessel fläzen, einen leckeren Cappuccino schlürfen und für einen Moment den Gedanken freien Lauf lassen, während ihr andere Leute bei ihrem geschäftigen Alltag beobachtet.

Thermenspaß im Winter

Ein Ausflugsziel, das im Winter noch viel attraktiver wirkt als im Sommer, ist die Saunalandschaft der Titania Therme. Gerade, wenn es draußen kalt ist, sorgt eine Schwitz-Session in der Sauna für den notwendigen Kreislaufkick. Wusstet ihr, dass das Saunieren gut für unser Immunsystem ist? Das trifft sich doch eigentlich gut, wenn man bedenkt, dass wir uns wieder einmal in der Hochsaison der Grippeviren befinden.

Schneemänner und -frauen

Was im Winter natürlich auch nicht fehlen darf, ist ein ausgiebiger Spaziergang durch den Siebentischwald. Besonders schön wirkt dieser, wenn Schnee liegt und wir durch den märchenhaft verschneiten Wald spazieren können. Die Liegewiesen, die im Sommer noch perfekt für Fußball oder Federball geeignet waren, bieten sich dafür an, das innere Kind rauszulassen und Schneemänner und -frauen zu bauen.

Spieleabend

Nicht alles, was wir im Winter machen, muss aktiv und geschäftig sein. Schließlich liefert uns das kalte Wetter auch eine gute Ausrede um zu Hause zu bleiben. Damit das jedoch nicht in Langeweile ausartet, könnt ihr einfach ein paar Freunde zu einem Spieleabend einladen. Je nachdem, wonach euch die Laune steht, könnte das entweder von Glühwein oder Bier, oder den antialkoholischen Alternativen Tee, Punsch oder heißer Schokolade begleitet werden.

Netflix anschmeißen

Eine weitere Alternative, wenn man sich daheim vor der Kälte draußen eingemummelt, ist - eigentlich wie jedem schlechten Wetter - unser guter Freund Netflix (oder ein anderer Streaming Anbieter eures Vertrauens). Neben dem ohnehin schon gut bestückten Angebot bietet sich auch jetzt die Gelegenheit, die ganzen Winter- und Weihnachts-Guilty-Pleasures wieder auszupacken. Und gebt doch zu, ihr freut euch auch schon, „Tatsächlich… Liebe“ oder „Kevin Allein Zu Haus“ laufen zu lassen ;)

Was sind eure Winterhighlights, die den Winter mehr als nur erträglich machen?

Logo