Weltwassertag in Augsburg: Diese Aktionen warten auf euch

Wasser ist unser höchstes Gut und Grundlage jeden Lebens. Der Weltwassertag erinnert uns daran und hat tolle Projekte und Angebote in Augsburg entstehen lassen, die es zu entdecken gilt.

Weltwassertag in Augsburg: Diese Aktionen warten auf euch

Heute steht die Bedeutung des Wassers im Mittelpunkt – es ist Weltwassertag 2021! Der Tag wird seit 1993 jährlich begangen und soll auf die Bedeutung des Wassers als unser aller Lebensgrundlage hinweisen.

Fakten zum Wasser:

  • 97 Prozent des Wassers auf der Erde ist Salzwasser

  • Etwa eine Milliarde Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser

  • Wassermangel und Überschwemmungen fördern die Ausbreitung von Krankheiten

  • Durch den Klimawandel wird die Wasser-Situation für viele Menschen noch prekärer

Weltwassertag in Augsburg

Die Stadt Augsburg hat ein ganz besonderes Verhältnis zu Wasser. Sie ist Wasserstadt und ihr historisches Wassermanagement-System ist UNESCO-Welterbe. Trinkwasser-Mangel ist hier in Augsburg, anders als an anderen Orten der Erde, kein Thema. Augsburg profitiert von gleich zwei Flüssen, dem Lech und der Wertach, und zahlreichen Quellen. Noch dazu ist die Wasserqualität außerordentlich gut, sodass wir das meiste davon ohne weitere Behandlung trinken können. Damit das wertvolle Gut Wasser so sauber bleibt, sind in Augsburg viele Trinkwasserschutzgebiete eingerichtet worden.

Das gibt es zu entdecken

Heute, am 22. März, wurde das neue Welterbe Info-Zentrum am Rathausplatz feierlich eröffnet. Ihr konntet das Geschehen über den Livestream verfolgen. Im Info-Zentrum werdet ihr in Zukunft allerhand Info-Material zum Welterbe-Titel Augsburgs erfahren. Außerdem könnt ihr Führungen zu den Bächen und Kanälen Augsburgs oder zum Wasserwerk am Hochablass buchen. Auf der Webseite des Augsburger Wassermanagements erwartet euch eine interaktive Karte, auf der ihr bedeutende Orte rund um das Augsburger Wasser entdecken könnt. Außerdem findet ihr virtuelle Rundgänge, eine 360 Grad Panorama-Tour durch die Wasserstadt und vieles mehr.

Electro meets Klassik: Musikprojekt zum Weltwassertag

Die Augsburger Band Aera Tiret hat sich anlässlich des Weltwassertages mit der Gessertshausener Geigerin Verena-Maria Fitz zusammengetan. Was dabei entstanden ist, könnt ihr auf YouTube sehen. Band und Geigerin performen in ihrem Musikvideo im histrorischen Wasserwerk Augsburg. Unbedingt ansehen und vor allem anhören! Das Projekt um den Song „Legehida“ entstand unter anderem mit Unterstützung des neuen Popmusikbeauftragten Maximilian Schlichter. Alle Einnahmen fließen in den Bau eines Brunnens in Äthiopien.

Logo