Stressfrei durch die Vorweihnachtszeit

Der November neigt sich dem Ende zu und die Vorweihnachtszeit steht vor der Tür. Aber bevor Weihnachten so richtig kommen kann, gibt es noch Einiges zu erledigen. Wir haben euch einen Guide erstellt, wie ihr organisiert durch die Adventszeit kommt.

Stressfrei durch die Vorweihnachtszeit

Weihnachten gehört zu den Lieblingsfeiertagen der Deutschen. Es ist also nicht verwunderlich, dass jedes Jahr so ein großes Fest drum herum gestaltet wird. So schön die Zeit vor Weihnachten auch ist, genauso anstrengend kann sie sein, wenn sie nicht richtig geplant wird. Um das zu vermeiden, haben wir euch die wichtigsten To-Do's zusammengestellt.

Erste Adventswoche

In der ersten Adventswoche könnt ihr so langsam die Weihnachtsdeko rausholen und das Zuhause feierlich dekorieren. Nicht zu vergessen ist dabei natürlich der Adventskranz. So langsam solltet ihr auch die Geschenkelisten schreiben, damit auch ja niemand von euren Liebsten vergessen wird und alle Geschenke rechtzeitig besorgt werden können. Wenn ihr den Nikolaustag feiert, dann solltet ihr euch auch dafür bereits die Überraschungen überlegen und zulegen.

Kleiner Tipp: Falls ihr eine frische Frisur zu Weihnachten wollt, dann solltet ihr jetzt schon einen Termin für kurz vor Weihnachten vereinbaren. Später werden alle Termine vergeben sein und ihr bleibt ohne einen sitzen.

Zweite Adventswoche

Die Weihnachtseinkäufe solltet ihr bereits in der zweiten Adventswoche beginnen, denn wir alle wissen, wie schnell dieses wichtige Vorhaben aufgeschoben werden kann. Um zu vermeiden, dass die letzten Vorweihnachtstage mit stressigen Last-Minute Besorgungen verbracht werden müssen, solltet ihr jetzt schon starten. Besonders wenn ihr im Internet bestellt, ist Pufferzeit für die Lieferung miteinzuberechnen, damit alles rechtzeitig ankommt.

Dritte Adventswoche

Die dritte Adventswoche ist die Planungswoche für die Weihnachtsfeiertage. Überlegt wo und mit wem ihr Weihnachten feiern wollt, denn folgend ist es wichtig zu entscheiden, was zubereitet werden soll. Vergesst nicht die Einkaufsliste zu schreiben und die restlichen, fehlenden Weihnachtsgeschenke zu besorgen sowie einzupacken. Habt ihr vor Weihnachtskarten zu verschicken, dann ist jetzt der Zeitpunkt diese zu schreiben.

Letzte Adventswoche

Zu Beginn der letzten Vorweihnachtswoche solltet ihr unbedingt den Weihnachtsbaum besorgen oder den künstlichen Weihnachtsbaum aus dem Keller holen. Dies könnt ihr natürlich auch schon in der Woche zuvor machen. Spätestens jetzt ist es auch an der Zeit, das Haus weihnachtlich zu dekorieren und Weihnachtsmusik anzuhören. Ihr solltet den Großeinkauf für das Weihnachtsessen tätigen und euer Outfit planen (notfalls es auch nochmal in die Wäsche werfen). Verschickt eure Postkarten und Weihnachtsgeschenke an Liebste, die ihr leider nicht persönlich treffen werdet. (Und allerspätestens jetzt sind die letzten Weihnachtsgeschenke zu besorgen. Wenn ihr dies aber in den Wochen zuvor erledigt habt, spart ihr euch eine Menge Stress.)

Heiligabend

An Heiligabend heißt es dann noch: letzte Vorbereitungen abschließen und die Feier genießen. Bereitet die Mahlzeiten gemeinsam vor. Deckt die Tische, zündet eure Kerzen und Lichterketten an, schmückt gemeinsam den Weihnachtsbaum und verteilt die Geschenke darunter. Macht euch selbst fertig und sobald die Gäste kommen, genießt den wunderbaren Tag gemeinsam.

Logo