Das Wasser plätschern hören – 9 Hallo-Tipps in Augsburg

In der Wasserstadt gibt es so einige wunderschöne Orte zum Entspannen.

Das Wasser plätschern hören – 9 Hallo-Tipps in Augsburg

Du hattest einen stressigen Tag in der Uni oder in der Arbeit, zuhause wartet die Wohnung darauf dringend mal wieder geputzt zu werden und eigentlich wolltest du seit Tagen den anstehenden Arzttermin verschieben? Manchmal überrennt einen der Alltagsstress und man braucht einfach mal Zeit für sich. Wir haben für Dich 9 Orte in Augsburg zusammengestellt, an denen Du super entspannen und dem Wasserplätschern lauschen kannst.

1. Hochablass

Der wohl schönste Ort, um bei Wasserrauschen zu entspannen ist der Hochablass im Stadtteil Hochzoll. Im Stauwerk wird Wasser vom Lech abgezweigt, das über den Hauptstadtbach in die Altstadt geleitet wird und dort zusammen mit dem Wasser des Lochbachs in vielen Kanälen das Lechviertel durchfließt. Das Steinufer ist im Sommer der absolute Place to be und auch in der kälteren Jahreszeit lässt es sich hier wunderbar relaxen.

2. 9-Bäche-Tour

Im Zweifel ist der Siebentischwald immer eine super Anlaufstelle, um ohne Kostenaufwand zu entspannen und vom stressigen Alltag abzuschalten. Die 9-Bäche-Tour ist ein Rundgang durch den nördlichen Teil des Augsburger Stadtwaldes. Die Tour startet beim Brunnenbach und führt über viele Stationen durch den gesamten Siebentischwald.

3. Wittelsbacherpark

Beim Schlendern durch den Wittelsbacherpark sollte man definitiv einen Stop beim kleinen Teich neben dem Kongresszentrum machen. Einfach die Picknickdecke einpacken, mit dem Rad zum Teich fahren und von der Wiese die kleinen Fontänen beobachten. Perfekt für die schönen Herbsttage.

4. Herkulesbrunnen

Die Prachtbrunnen der Augsburger Innenstadt dürfen natürlich in dieser Auflistung nicht fehlen. In der Maximilianstraße direkt vor dem Haupteingang des Schaezlerpalais befindet sich der Herkulesbrunnen. Die Bronzegruppe zeigt den muskulösen Herkules, der mit einer erhobenen Flammenkeule die siebenköpfige Hydra besiegt.

5. Merkurbrunnen

Der Merkurbrunnen beim Moritzplatz ist ebenfalls ein Ort, an den man wunderbar die Seele baumeln lassen kann. Die Figur des Merkurs, der Gott des Handels, soll auf die Bedeutung der Stadt als Handelsmetropole aufmerksam machen.

6. Augustusbrunnen

Der dritte im Bunde ist der Augustusbrunnen auf dem Augsburger Rathausplatz. Die Brunnenfigur stellt den Stadtgründer, den römischen Kaiser Augustus dar. Gute Laune, plätscherndes Wasser und entspannen in der Herbstsonne ist angesagt.

7. Brunnenwerk Vogeltor

Wenn man Orte in Augsburg denkt, an denen man das Wasser plätschern hören kann, dann kommen einem direkt die Wasserräder unserer Stadt in den Sinn. Beim Spaziergang durch die Augsburger Altstadt ist garantiert jeder schon beim Brunnenwerk am Vogeltor vorbeigeschlendert. Das Brunnenwerk am Vogeltor diente früher insbesondere der Trinkwasserversorgung des Lechviertels. Heute findet man zahlreiche Liebesschlösser der verliebten Augsburger am Geländer des Brunnenwerks.

8. Unteres Brunnenwerk

Entspannen kann man auch am Unteren Brunnenwerk beim heutigen Liliom Kino. Das Ensemble des Brunnenwerks besteht aus dem Unteren Brunnenturm, dem Pumpenhaus und der Wasserzufuhr über die Zirbelnuss-Kanalbrücke. Außerdem darf es den Titel des zweitgrößten und zweitältesten Wasserwerks Augsburgs tragen.

9. Wasserrad am Schwalllech

Das 2015 neu installierte Wasserrad am Schwalllech ist ebenfalls ein Ort, der Ruhe und Entspannung ausstrahlt. Inmitten der idyllischen Altstadt kann man hier dem Wasserrauschen entspannt zuhören und nebenbei ein gutes Buch lesen.

Logo