Watermelon, Watermelon, Watermelon

Bekommst Du auch nicht genug von Wassermelone im Sommer? Dann haben wir hier zwei besonders feine Empfehlungen für Dich.

Watermelon, Watermelon, Watermelon

…wenn unser Gehirn bei gefühlten 40 Grad langsam überhitzt.

Heiß, heißer, Sommer 2019. Vor ein paar Wochen kommen wir hier in Augsburg zum ersten Mal dieses Jahr so richtig ins Schwitzen. Diese Woche kehrt der Sommer langsam endlich wieder zurück und wenn unser Gehirn bei gefühlten 40 Grad langsam überhitzt, kommen wir schon auf die ein oder andere komische Idee. Den nächsten Artikel vom Kühlschrank aus verfassen? Da passen wir leider nicht rein. Von Freunden mit Eiskaffee beliefern lassen? Die wollen sich selbst nicht aus dem Schatten heraus bewegen. Das einzige, was uns jetzt noch retten kann, ist kühle Wassermelone.

Wassermelonentee, olé.

Wenn Du genug von der Nascherei hast, mach’ doch einfach mal was anderes aus der Wassermelone – zum Beispiel einen coolen Drink. Wir haben was gesundes und erfrischendes, dass dich einen kühlen Kopf bewahren lässt. Also ab an den Mixer.

Der Wassermelonentee

1 Liter gekühlter Grüner Tee
300 g Wassermelone
2 EL Zitronensaft
2 EL Honig

außerdem: Minze, Melone, Eiswürfel

Einfach die Wassermelone in Stückchen schneiden, pürieren, mit allen übrigen Zutaten mischen und mit Minze, noch mehr Wassermelonen-Stückchen und Eiswürfel servieren. Und für die nächste Party kannst Du das Ganze einfach mit einer Spirituose Deiner Wahl aufpeppen.

Watermelon, Watermelon, Watermelon.

Unsere Song-Empfehlung für die Zubereitung gibt’s als zusätzlichen Leckerbissen noch dazu, denn der bringt einfach nur gute Laune. Und auch den Songtext wirst du recht schnell draufhaben. Viel Spaß mit diesem Ohrwurm: Watermelon, Watermelon, Watermelon …

Was hast Du schon leckeres aus Wassermelone zubereitet?

Logo