Augsburg: Urlaub planen und Feiertage optimal nutzen

Anfang des Jahres heißt: Zeit, den Urlaub zu planen! Doch wie legt man seine freien Tage geschickt, um in Kombination mit Feier- und Brückentagen das bestmögliche Ergebnis zu erzielen? Hier sind unsere Tipps!

Augsburg: Urlaub planen und Feiertage optimal nutzen

Dieses Jahr haben wir Glück, denn fielen 2022 noch viele Feiertage ungünstig aufs Wochenende, so sieht es 2023 anders aus: Dieses Jahr ist es lediglich ein einziger – und der ist auch schon vorüber. Der 1. Januar, Neujahr, war ein Sonntag.

Verlängerte Wochenenden

Könnte das Jahr entspannter starten als mit einem verlängerten Wochenende? Wohl kaum! Dieses Jahr haben wir Glück und der Tag der Heiligen Drei Könige (6. Januar) macht einen besonderen Auftakt zu dem ersten Wochenende des neuen Jahres.

Wenige Monate später haben wir an Ostern wie jedes Jahr durch Karfreitag (7. April) sowie Ostermontag (10. April) ein doppelt verlängertes Wochenende sicher. Kleiner Tipp: Hier ein paar Urlaubstage anzuhängen lohnt sich!

Mit dem Tag der Arbeit am 1. Mai, der heuer auf einen Montag fällt, winkt schon ein verlängertes Wochenende. Nehmt ihr zusätzlich noch den Rest der Woche frei, könnt ihr mit vier Urlaubstagen gleich neun Tage am Stück frei bekommen. Nicht schlecht, oder?

Das letzte verlängerte Wochenende dieses Jahres ist – abgesehen von den zwei Weihnachtsfeiertagen (25. und 26. Dezember), die heuer auf Montag und Dienstag fallen – durch den Pfingstmontag am 29. Mai. Auch hier habt ihr die Möglichkeit vier Urlaubstage in neun freie zu verwandeln.

Klassische Vier-Tage-Wochenenden

Christi Himmelfahrt (18. Mai) fällt wie jedes Jahr auf einen Donnerstag. Neun freie Tage gibt es für diejenigen unter euch, die vier Urlaubstage zwischen dem 15. und 19. Mai nehmen. Mit einem Urlaubstag am Brückentag, den 19. Mai, gibt es immerhin vier freie Tage am Stück. In dieser Zeit sind die Temperaturen schon wieder wärmer und ihr könnt an euerem langen Wochenende super beispielsweise einen kleinen Städtetrip machen.

Auch im Sommer winken nochmals drei Vier-Tage-Wochenenden: am Donnerstag, den 8. Juni, ist Fronleichnam, am Dienstag, den 8. August das Friedensfest (aufgepasst, nur in Augsburg!) und genau eine Woche später fällt Mariä Himmelfahrt (15. August) dieses Jahr ebenso auf einen Dienstag. Gerade in den schönen, warmen Monaten muss man sich daraus doch fast einen Kurzurlaub basteln, oder?

Der letzte Feiertag, der noch mit einem Brückentag lockt, ist der Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober. Dieser ist an einem Donnerstag, sodass den Freitag auch mit ins Boot zu holen auf jeden Fall eine Überlegung wert ist.

Urlaub mit den Kindern

Die nächsten Feiertage, die auf die Schulferien fallen, sind an Ostern – doch hier lohnt es sich ein paar Urlaubstage zu investieren. Vom 7. bis zum 10. April habt ihr durch Karfreitag und Ostermontag ein doppelt verlängertes Wochenende schonmal sicher. Doch durch die zwei Vier-Tage-Wochen könnt ihr ohne großen Aufwand eine richtig lange Zeit frei bekommen. Da Schüler:innen vom 3. bis 16. April Ferien haben, bieten sich diese zwei Wochen für einen gemeinsamen Familienurlaub an.

Auch über Pfingsten lässt sich eine Reise mit den Liebsten gut einrichten. Die Schulferien gehen vom 30. Mai bis zum 9. Juni, wobei in diese Zeit wieder zwei Feiertage fallen. Der Pfingstmontag am 29. Mai ist ein super Sprungbrett für neun Tage Urlaub am Stück. Auch über Fronleichnam am 8. Juni bietet sich das Einlösen ein paar freier Tage an. Da dieser Feiertag auf einen Donnerstag fällt, könnt ihr euch entweder durch einen Brückentag ein verlängertes Wochenende gönnen – oder auch hier gleich die ganze Woche frei nehmen.

Schüler:innen haben im Sommer den Luxus ganze sechs Wochen am Stück frei zu haben. In diese Zeit fällt in Bayern nur ein einziger Feiertag, nämlich Mariä Himmelfahrt am Dienstag, den 15. August. Den Tag davor könnt ihr euch für ein schönes langes Sommerwochenende gleich als Brückenurlaubstag eintragen. Doch in Augsburg haben wir das Glück noch einen weiteren Dienstag frei zu haben: Am 8. August für das Friedensfest.

Während es für euch im Herbst so langsam in Richtung Endspurt geht, hat es für die Schüler:innen gerade erst wieder neu angefangen. Doch nach den langen Sommerferien können sie sich nach nur sechs Wochen schon wieder erholen, denn vom 30. Oktober bis zum 3. November schließen Bayerns Schulen für die Herbstferien. In dieser Zeit ist Allerheiligen am 1. November und da dieser Feiertag heuer auf einen Mittwoch fällt, wäre die Arbeitswoche mit zweimal zwei Tagen ganz schön auseinandergerissen. Da nimmt man sich doch lieber gleich ganz frei und verbringt wunderschöne neun Tage mit der ganzen Familie, oder?

Logo