5 Urlaubsziele, die euch schlechtes Wetter vergessen lassen

Keine Lust mehr auf schlechtes Wetter? Macht doch einfach Urlaub!

5 Urlaubsziele, die euch schlechtes Wetter vergessen lassen

Der Himmel ist trüb und wolkenverhangen und ihr wünscht euch nichts mehr als einen einsamen Strand mit türkisblauem Wasser und der Sonne auf eurer Haut? Dann seid ihr in unserer Fuggerstadt gerade ziemlich fehl am Platz. Was euch bei dem derzeit herrschenden Schneechaos aber auf warme Gedanken bringen könnte? Tolle Urlaubsfotos und natürlich die Suche nach dem nächsten Urlaubsziel. Denn nichts lässt einen die weißen Flocken schneller vergessen als ein gebuchter Flug oder eine geplante Reise in eines DER Urlaubsziele 2019.

Japan - Ryūkyū-Inseln

„Ich mach dieses Jahr Urlaub in Japan“ - wirklich kein häufig gehörter Satz - bis jetzt! Denn wir sind uns sicher, dass spätestens 2019 viele von euch auf den Geschmack kommen werden und das „unberührte“ Japan zu einem ihrer Lieblingsplätze auserküren werden. Was ihr bisher nämlich wahrscheinlich nicht wusstet: Abgesehen von Tokio findet ihr im Ostchinesischen Meer eine sehr große Inselgruppe. Die Ryūkyū-Inseln bieten euch zauberhafte Sandstrände, tropische Regenwälder und Kultur gleichermaßen. Inselhopping mit Fähre oder Boot bietet sich perfekt an um diese unterschätzte Inselgruppe in seiner ganzen Vielfalt kennenzulernen. Träumt euch an Strände auf Tokashiki, zur Burg Shuri auf Okinawa-Honto oder zum Schnorcheln in traumhaften Korallenriffen.

Dänemark - Kopenhagen

Laut meinem „Lonely Planet“ Reiseführer die Must-Visit-Stadt 2019. Viel Wasser, eine historische Altstadt, viele bunte kleine Häuschen - wer sich in dieser Stadt nicht wie ein kleiner Fischer fühlt, lässt den Flair der Hauptstadt von Dänemark völlig an sich vorbei ziehen. Von der „Kleinen Meerjungfrau“, die wohl jeder mit Kopenhagen verbindet über königliche Geschichte - in der im Norden gelegenen Metropole könnt ihr zugegebenermaßen nicht gerade billig unterkommen, ein Städtetrip dahin lohnt sich aber in jedem Fall. Ach wie schön wäre das jetzt bei strahlendem Sonnenschein durch die Hafenstadt zu schlendern!

Gambia - Westküste Afrikas

Vor allem von November bis April (außerhalb der Regenzeit besonders zu empfehlen) ist eine Reise nach Gambia. Das kleine Land in Westafrika überzeugt uns mit bunter Kultur, Unkompliziertheit und der vielfältigen Tier-und Pflanzenwelt. Am relativ kleinen Küstenabschnitt werdet ihr trotz der Größe stundenlang entlang spazieren können und beim Anblick unberührter Natur ins Schwärmen geraten. Kajaktouren oder der Besuch eines Nationalparks lassen keine Langeweile aufkommen, was angesichts der allgegenwärtigen afrikanischen Kultur sowieso kein Problem sein wird. Für dieses Land braucht ihr kein Visum und dank der offiziellen Landessprache Englisch werdet ihr euch auch gut verständigen können.

Albanien - Albanische Riviera

In Kroatien oder Griechenland waren sicherlich schon einige von euch. Warum dann also dieses Jahr nicht mal was Neues wagen und in das kleine Land Albanien auf der Balkaninsel reisen? Fernab von überfüllten Stränden könnt ihr in Albanien türkisblaues Wasser und eine tolle Gastfreundschaft genießen. Besonders beliebt ist der Südwesten des Landes, der auch als Albanische Riviera gilt. Von Saranda bis Vlora könnt ihr hier Sonne pur tanken und euch vom Alltagsstress erholen. Große Hoteltürme findet ihr in Albanien eher selten. Kleine Gasthäuser mit familiärer Atmosphäre dafür umso mehr. Also nichts wie hin an die günstige und vergleichsweise einsame Küste Albaniens!

Panama - Strandparadies

„Oh wie schön ist Panama“ wussten wir spätestens nach Janoschs Buch. Dass das nicht gelogen ist, beweisen uns Traumstrände, eine unglaubliche Vielfalt an Flora-und Fauna sowie ein pulsierendes Kulturleben. Oftmals als eher gefährlich eingestuftes Reiseziel, wird das mittelamerikanische Land eher selten auf die Bucketlist gepackt. Hält man sich jedoch von einigen kriminellen Stadtteilen der Hauptstadt Panama City fern, seid ihr auf der sicheren Seite. Wale und Delfine werdet ihr genauso treffen wie zahlreiche Seesternarten und sogar Faultiere. Panamakanal, Surf-Hotspots, Schnorcheltouren und Nationalparks, wir kommen aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus. Urlaub 2019 wir wären dann jetzt bereit!

Diese Zusammenstellung ist natürlich von unserem persönlichen Geschmack beeinflusst und beim Durchstöbern der Weltkarte fiel uns die Entscheidung für unsere Top-Empfehlungen für 2019 auch wirklich sehr schwer. Wir hoffen, dass ihr zumindest inspiriert seid, dieses Jahr auch mal etwas ausgefallenere Urlaubsziele zu bereisen und zumindest für einen kurzen Augenblick das eiskalte Augsburg aus euren Gedanken bekommen habt!

Logo