Urban Gardening in Augsburg: Am Vogeltor wird's bunt

Bunt bemalte Ofenrohr-Figuren mit lustigen Pflanzen-Frisuren hübschen seit ein paar Tagen die Umgebung um das Augsburger Vogeltor auf. Das steckt dahinter.

Urban Gardening in Augsburg: Am Vogeltor wird's bunt

Das neueste Urban Gardening Projekt Augsburgs realisierten Schülerinnen der Realschule St. Ursula. Zusammen mit ihrer Biologie Lehrerin sorgten sie für einen schönen Farbtupfer am Augsburger Vogeltor. Dazu bemalten sie alte Ofenrohre und ließen sie zu lustigen Figuren werden. Begrünt werden die Kunstwerke durch die Haarschöpfe der Rohr-Figuren in Form von Blumen und Kräutern. Ein echter Hingucker!

Gelungenes Herbstprojekt in Coronazeiten

Die Biologie Lehrerin Sonja Dorn hat das Kunstprojekt mit der 5a der Mädchenrealschule St. Ursula durchgeführt und betont wie gut das Projekt den Kindern getan hat: „Gerade jetzt in der Coronazeit war das Projekt eine schöne Bereicherung, da ganz viele Hobbys weggefallen sind“, sagt Biologie-Lehrerin Sonja Dorn.

Das Kunstprojekt an der St. Ursula Mädchenrealschule ist Teil des gemeinsamen Urban Gardening Projekts mit den swa. Ziel ist es, öffentliche Plätze zu verschönern, aufzuwerten und Vandalismus vorzubeugen. Schaut doch mal vorbei! Ihr findet die bunten Figuren am Vogeltor neben dem Umpsannwerk.

Urban Gardening in Augsburg

Das swa Urban Gardening Projekt, das in Zusammenarbeit mit Schulklassen öffentliche Plätze verschönert, ist nicht das einzige Projekt dieser Art in Augsburg. Urban Gardening, also Gartenbau in der Stadt, wird in Augsburg durch verschiedene Projekte praktiziert. So zum Beispiel auch durch die Gärten der SKM in den Augsburger Stadtteilen. Hier kann die Nachbarschaft gemeinsam Gemüse anbauen und Gartenfeste feiern. Auch die Augsburger City Farm ist ein großer Vertreter von Urban Gardening, wie auch die YouFarm, auf der Kinder und Jugendliche Landwirtschaft kennenlernen können. Daneben gibt es noch weitere Projekte, die dafür sorgen, dass wir Städter unser Naturbedürfnis stillen können und uns auch innerhalb der Stadt wohlfühlen.

Logo