Unterwegs in Pfersee: Läden, schöne Ecken, Impressionen

Jeder Augsburger Stadtteil hat seinen ganz eigenen Charme und genau den wollen wir euch vermitteln. Wir waren diesmal in Pfersee spazieren und haben ein paar schöne Ecken und nette Läden gefunden, die wir euch zeigen wollen.

Unterwegs in Pfersee: Läden, schöne Ecken, Impressionen

Nicht nur in der Augsburger Innenstadt gibt es tolle Orte, Läden und Parks, die einen Besuch wert sind. Auch die einzelnen Stadtteile haben einiges zu bieten. Oft ist uns das gar nicht so bewusst. Wir bewegen uns hauptsächlich in unserem eigenen Stadtteil oder in der Innenstadt. Höchste Zeit, die Besonderheiten der anderen Stadtteile kennenzulernen.

Wenn ihr von der Innenstadt nach Pfersee wollt, fahrt ihr am besten über die Luitpoldbrücke, die über die Wertach führt. Direkt dahinter beginnt Pfersee.

Entlang der Augsburger Straße – die zugegebenermaßen ein wenig stressig ist (viel Verkehr und wenig Platz) – gibt es viele Geschäfte, die verschiedenste Waren und Dienstleistungen anbieten. Es werden Nägel lackiert, Handys repariert, Blumen verkauft oder Haare geschnitten. Zum Eis-Essen gehen die Pferseer gerne zu „Robin’s“, bei dem man im Außenbereich schön sitzen kann.

Außerdem findet ihr hier superleckeres türkisches Streetfood: Oskar’s Tantuni Food. Allein wegen der Falafel ist ein Ausflug nach Pfersee zu empfehlen. Aufs Sandwich bekommt ihr hier wahlweise mit Feta, Schmelzkäse oder frittierter Zucchini und Aubergine. Eindeutig einer der besten Falafel in Augsburg!

Entlang der Augsburger Straße gibt es einiges zu entdecken. Ein kleines Wohlfühl-Paradies findet ihr vor und im „Blumen Bayer & Möbel Design“.

Nicht weit vom Falafel-Laden gibt es seit Kurzem einen neuen Lebensmittel-Laden mit Produkten von regionalen landwirtschaftlichen Betrieben. Er heißt Shantylicious und hält neben frischen und trockenen Lebensmitteln auch Hübsches für den Haushalt für euch bereit.

Weiter geht es auf der Augsburger Straße. Wenn ihr euch nach einer Pause und einem ruhigeren Plätzchen sehnt, findet ihr diese direkt an der großen Herz Jesu-Kirche oder in den Gässchen dahinter.

Euch steht der Sinn nach einem Kaffee und Gebäck? Dann schaut doch in der französischen Bäckerei „La Boulangerie“ vorbei. Ein authentisches „Eclair“ bekommt man nicht überall.

Ihr habt eure eigenen Snacks dabei und sucht einen Ort zum Picknick machen? Auch dann werdet ihr in Pfersee fündig. Der Sheridan Park im Westen des Stadtteils ist die grüne Oase Pfersees. Es gibt zum Beispiel ein Beachvolley-Ball-Feld, Boulder-Felsen, einen Wasserspielplatz und jede Menge Grün.

„Das war noch längst nicht alles, was Pfersee zu bieten hat“, denkt ihr euch jetzt bestimmt als BewohnerIn Pfersees. Aber weil ihr die ExpertInnen seid, schreibt uns doch gern und wir ergänzen den Artikel um eure ganz persönlichen Tipps.

Logo