Die Uni eröffnet Zweigstelle im Pop-Up Store „Zwischenzeit“

Von Haunstetten in die Fußgängerzone: Die Universität Augsburg zieht mitten in die Innenstadt in den Pop-up-Sotre „Zwischenzeit“. Hier lädt sie zum Kennenlernen, Entdecken und Forschen ein.

Die Uni eröffnet Zweigstelle im Pop-Up Store „Zwischenzeit“

Der Pop-up-Store „Zwischenzeit“ befindet sich in der Annastraße und bietet Raum für die verschiedensten Projekte. Zuletzt war das jüdische Museum mit einer Ausstellung darin zu finden. Ab morgen wird eine Zweigstelle der Universität Augsburg hier eröffnen. Was euch dort erwartet, erfahrt ihr jetzt.

Online und je nach Inzidenzwert auch vor Ort

Die Uni hat mit ihrem neuen Standort in der Innenstadt einiges vor. Sie möchte sich euch präsentieren, euch einladen mitzuforschen und ihre Geschichte kennenzulernen. Gleichzeitig werden hier Veranstaltungen stattfinden, Seminare und ein tägliches Mittagspausen-Programm. Trotz Lockdown? Ja! Alle Programmpunkte werden über Livestream für euch zugänglich gemacht. Auch den Innenraum des Stores könnt ihr virtuell mit einem 360-Grad-Rundgang entdecken. Sobald es der Inzidenzwert wieder zulässt, wird der Pop-Up-Store natürlich geöffnet und ihr könnt die interaktiven Ausstellungswände entdecken und mit den Forschenden ins Gespräch kommen.

Auf dem Programm: Yoga, Forschung, Konzerte

Yoga oder Konzert? Mittags habt ihr die Wahl.

Die Universität Augsburg wird vom 20. April bis zum 16. Juli im „Zwischenzeit“ bleiben. Während dieser Zeit ist ein buntes Programm geplant. Die Samstage stehen jeweils unter einem Themenschwerpunkt. Kommenden Samstag, den 24. April dreht sich alles um Klimaforschung und Umweltschutz. Es wird unter anderem ein webbasiertes Spiel geben, das Möglichkeiten aufzeigt, Plastikmüll zu vermeiden. Den Link zur Veranstaltung findet ihr auf der Webseite der Universität. Weitere Themenschwerpunkte sind Robotik, Künstliche Intelligenz und Wasser-Welterbe. Immer mittags von 12.30 bis 13.00 gibt’s „Office-Yoga @ Zoom“ und im Livestream werden Studierende des Leopold-Mozart-Zentrums musizieren. Donnerstags wiederum könnt ihr euch auf Kurzfortbildungen freuen. Wie wäre es mit Gehirnjogging mit Mathematikern?

Wie kam es zum Projekt?

Der Pop-Up-Store „Zwischenzeit“ ist ein gemeinsames Projekt der Stadt Augsburg und Augsburg Marketing. Ziel sei es, neue Impulse in die Fußgängerzone zu bringen und zum Entdecken einzuladen, erklärt Dr. Wolfgang Hübschle, Wirtschaftsreferent der Stadt Augsburg. Er freue sich sehr, dass sie mit dem Angebot das Interesse der Universität Augsburg wecken konnten. Die Präsidentin der Universität Augsburg, Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel, freut sich ihrerseits über das Projekt: „Es ist für uns eine große Chance, die Universität Augsburg in ihrer ganzen Vielfalt mitten in der Innenstadt zu präsentieren“.

Wann? Ab 20. April 2021, 20.04. bis 16.07.21

Wo? Annastraße 16, 86150 Augsburg

Wie? via Livestream & Zoom; vor Ort, sobald es möglich ist

Logo