Insekten.Vielfalt.Augsburg - Für unsere Erde

Insekten sind für unsere Erde überlebensnotwendig. Ein schönes Projekt setzt sich in Augsburg für die Artenvielfalt der kleinen Lebewesen ein.

Insekten.Vielfalt.Augsburg - Für unsere Erde

Das Insektensterben ist ein ernsthaftes Problem der Neuzeit. Man versteht darunter den Rückgang der Artenvielfalt und der Anzahl in einem bestimmten Gebiet. Das ist so schlimm, weil Insekten eine wichtige Nahrungsgrundlage für viele verschiedene Tiere sind und sie gleichzeitig die Pflanzenwelt bestäuben. Lange Rede kurzer Sinn: Ohne Insekten wäre ein Leben nicht möglich. Wir finden es besonders cool, dass dieses Jahr das Projekt „Insekten.Vielfalt-Augsburg“ anläuft, das sich für die Kleinsten und Schwächsten einsetzt, die am Ende des Tages eine so wichtige Rolle im gesamten ökologischen Kreislauf spielen.

![712a3cc9-dcd0-4b03-ae15-113631c504fa]

Alles zum Projekt Jetzt fragt ihr euch bestimmt, was denn konkret gemacht wird. Zuerst werden von artenreichen Wiesen des Stadtwaldes die Samen mit besonderen Erntegeräten eingesammelt. Ausgewählte Grünflächen, zum Beispiel bei der Augsburger Wohnbaugruppe, der Uni Augsburg oder beim Zoo, werden dann damit „geimpft“ und fortan nur noch zweimal im Jahr gemäht. So können wieder blütenreiche Wiesen enstehen. Damit sich die Krabbler auch so richtig wohl fühlen, werden zusätzlich Strukturelemente, wie Trockenmauern, Totholzhäufen oder Sand-/ und Kiesflächen angelegt. Für Insekten sind das echte Luxus-Apartments.

![ef307c44-fe5c-4a3a-ad5f-5c9f194e844f]

Firmen und Privatpersonen können genauso tätig werden. Sie werden dabei von einem Maßnahmenkatalog mit Empfehlungen unterstützt. Online finden sie zusätzlich hilfreiche Good-Practice-Beispiele. Umweltstationen setzen sich außerdem für eine umfassende Umweltbildung ein. So werden beispielsweise an Schulen und Kindergärten bei Projekttagen Insektennistwände gebaut. Erzähl-Cafés ermöglichen zudem den Austausch zwischen Gartenbesitzern. Auch ihr könnt also direkt loslegen und etwas für die Insekten und damit für unsere ganze Erde tun.

Logo