Trash-TV-Tipps: Euer Update in Sachen Reality-Show

Ja, Trash TV ist unterste Schublade, schon klar. Aber unterhaltsam sind die Formate trotzdem! Perfekt, um völlig abzuschalten und sich berieseln zu lassen. Hier kommen unsere Trash-TV-Tipps für euch.

Trash-TV-Tipps: Euer Update in Sachen Reality-Show

Reality-Shows wie Bachelor, Love Island oder House of Stars gucken immer mehr Menschen. Im letzten Jahr ist das Angebot deshalb enorm gestiegen. Da ist es gar nicht so leicht, den Überblick zu behalten. Damit ihr den Durchblick in Sachen Trash TV habt, stellen wir euch jetzt einige erfolgreiche Formate vor. Nur damit ihr mitreden könnt, falls das Thema aufkommen sollte, versteht sich.

First Dates Hotel

Fangen wir mit leichter Reality-TV-Kost an. Das First Dates Hotel startet am 8. Januar zur Prime Time auf Vox. Es ist bereits die zweite Staffel der Dating-Sendung mit Koch Roland Trettl. „First Dates Hotel“ ist die Schwester der Dating-Sendung „First Dates“, die von Montag bis Freitag um 18 Uhr auf Vox läuft. Doch während es sich bei „First Dates“ um ein klassisches Blind-Date im Restaurant handelt, haben die Singles, die sich im „First Dates Hotel“ einquartieren mehr Zeit, sich kennenzulernen und näherzukommen. Und vielleicht ist der vom First-Dates-Team gematchte Partner ja gar nicht der richtige? Sich am Pool etwas umzuschauen lohnt sich!

Are you the one?

Eine Show, die bereits seit 2014 in den USA läuft, wird seit letztem Jahr auch in Deutschland produziert. 10 Männer und 10 Frauen werden zusammen in eine Villa gesteckt und müssen dort herausfinden, wer ihr „Perfect Match“ ist. Vorab haben BeziehungsexpertInnen und PsychologInnen die Kandidaten, die rein theoretisch perfekt zusammenpassen würden, festgelegt. Die Show ist eine Art Sozialexperiment, bei dem alle zusammenarbeiten müssen, damit sich die Pärchen finden. Die zweite Staffel läuft seit dem 21. Januar auf TVNow. Bis zum 25. März erscheint jeden Donnerstag eine neue Folge.

Claudias House of Love

Bei „Claudias House of Love“ kämpfen 10 Männer um die Gunst einer 59-jährigen Frau, namens Claudia Obert. Sie ist Gründerin eines Modelabels und liebt die Kamera. Trash-TV-Erfahrene unter euch werden sie bereits von „Promis unter Palmen“ oder vom „Promi Big Brother“ kennen. In ihrer eigenen Show testet Claudia ihre Männer auf Herz und Nieren in sogenannten „Love-Challenges“. Wen wird sie als nächstes nach Hause schicken? Die Show lebt klar von Claudia, die, nun ja, eine Frohnatur ist. Übrigens: In der Staffel zuvor hat Cora Schumacher nach der großen Liebe gesucht, da hieß es „Coras House of Love“. Die Serie läuft auf Joyn. Wer mehr als die erste Folge sehen will, muss sich allerdings Joyn Plus+ holen.

Das große Backen

Weg vom Dating, hin zum Kuchen! Das große Backen ist mittlerweile ein echter Klassiker. Ab 17. Februar läuft immer mittwochs um 20.15 das „Das große Promibacken“ auf SAT.1. Mit dabei sind unter anderem Ekaterina Leonova oder Mirja du Mont. Auf Joyn findet ihr alle Folgen kostenlos. Zur Show: Die Kandidaten bekommen ein Thema vorgegeben und backen ihre Idee in der vorgegebenen Zeit. Das sind meist mehrstöckige, Fondant-verhangene Torten mit allerlei Details. Die Runde für Runde von einer Jury verkostet und bestaunt. Am Ende einer Folge muss einer gehen.

Princess Charming

Noch nicht gedreht und noch nicht einmal zu Ende gecastet, aber sie wird kommen: Die erste lesbische Dating Show Deutschlands. Nach den großen Erfolgen von „Der Bachelor“ und „Die Bachelorette“, wurden bereits zwei Staffeln „Prince Charming“ ausgestrahlt. Dort haben homosexuelle Männer um das Herz des Prinzen gekämpft. Jetzt sollen mit „Princess Charming“ die Mädels dran sein. Nach aktuellem Stand wird die Staffel nur auf TVNow zu sehen sein.

Logo