So1Theater – „Dantons Tod – Battle of Revolution“ an der Uni Augsburg

Spannend, hochemotional, actionreich: Das neue Theaterstück von So1Theater der Uni Augsburg ist ein packender Politthriller von Georg Büchner.

So1Theater – „Dantons Tod – Battle of Revolution“ an der Uni Augsburg

Dantons Tod – Battle of Revolution.

Fast schon zu spät, aber gerade noch rechtzeitig. Gestern fand auf dem Campus im Hörsaal 2 die Premiere des aktuellen Stücks der Theatergruppe So1Theater statt – „Dantons Tod – Battle of Revolution“. Die Gruppe der Uni Augsburg führt seit Sommer 2016 zweimal im Jahr ein eigenes Stück auf. Mit dem aktuellen Drama des Schriftstellers, Wissenschaftlers und Revolutionärs Georg Büchner geht es zurück in das Jahr 1794.

Die Lava der Revolution fließt.

„Die Lava der Revolution fließt“ – so beschreibt es die Augsburger Gruppe. Mit dem Stück befinden wir uns im Paris des 18. Jahrhunderts, inmitten der Französischen Revolution. Der Tyrann König Ludwig wird hingerichtet, von der Aufbruchstimmung ist nichts mehr zu spüren und die Revolution hat sich zu einer blutigen Schreckensherrschaft gewandelt. Die ehemaligen Kampfgefährten Danton und Robespierre sind Todfeinde und liefern sich einen erbitterten Machtkampf.

Alles dreht sich um die Kernfragen der politischen Auseinandersetzung: Welchen Weg soll eine Revolution gehen? Wie wahrt man die politische Macht? Wieviel Freiheit darf der Gleichheit, wieviel Gleichheit muss der Freiheit geopfert werden? Ein Thema, das auch heute aktueller denn je ist. So1Theater bringt das historische Drama in Form eines packenden Politthrillers auf die Bühne. Außerdem gibt es diesmal musikalische Unterstützung von Sängerinnen und Sängern aus Augsburger Chören.

Die Premiere ist leider schon vorbei. Am Freitag und Samstag hast Du jedoch noch die Chance, das packende Stück zu sehen. Der Eintritt ist wie immer frei. Vive la révolution.

Wann? Freitag 24.01. und Samstag 25.01.2020 um 20 Uhr
Wo? Universität Augsburg, Gebäude C, Hörsaal 2

Logo