The Giants Walk – diese Teams starten mit den Giants durch

Die Teams der ersten Ausgabe von „The Giants Walk“ stehen fest! Wer hat sich den Giants angeschlossen und wer gründet? Wir haben die Antworten.

The Giants Walk – diese Teams starten mit den Giants durch

Beim Betreten des Coworking Campus steht bereits eine kleine Gruppe junger Leute plaudernd zusammen. Die vier Giants und eine, im Vergleich zum Giants-Walk-Event im Oktober, deutlich geschrumpfte Anzahl von Studentinnen und Studenten hat sich am Freitag versammelt, um die finalen Gründungs-Teams zu verkünden. Bei den Gründern der Veranstaltung geht es wie immer ganz ungezwungen und locker zu. Und so wird nicht lange gefackelt.

„Heute ist Kick-off“ – Michael Kimmich.

„Heute ist Kick-off“, verkündet Michael Kimmich der kleinen Runde. Im Vordergrund sollen die Teams aus jungen Studierenden stehen – und deshalb geht es auch direkt los. „Nur in welcher Reihenfolge starten wir? Wir sind wie immer top abgestimmt“, lacht Christian Gebler. Als dann alle in der hippen, hölzernen Chillout Lounge versammelt sind, geht es mit der ersten Präsentation los.

Das Team um Andreas Renner und Jay Gerlach

Der Idee eines intelligenten Sprach-Lerntools für Kinder von Andreas und Jay hat sich die Studentin Patricia Urbas angeschlossen. „Ich bin das Team“, gibt sie lachend bekannt. In den letzten Wochen haben sich die drei Zeit genommen, zueinander zu finden und mit dem Brainstorming zur Technik und der geplanten Plattform begonnen. Eine weitere Person wird in den nächsten Wochen zu den dreien hinzustoßen, wer das ist, wollen sie noch nicht verraten.

„Ich habe direkt begonnen zu scribbeln“ – Patricia Urbas.

Die Motivation ist jedenfalls deutlich zu spüren. „Am Morgen nach dem Giants Walk bin ich aufgewacht, konnte nicht aufhören an der Idee weiter zu spinnen und habe direkt begonnen zu scribbeln“, erzählt Patricia. Ihr Bachelor im Grafikdesign und das bald abgeschlossene Masterstudium der Interaktiven Medien ergänzen sich perfekt mit der kreativen Konzeption Jays und dem Fachwissen zum Vertrieb und der Prozessautomatisierung von Andreas. Wo es langgeht, bestimmt als zukünftige CEO ganz klar Patricia, da sind sich die beiden Giants einig – und auch dass im Jahr 2020 gegründet wird.

Das Team um Michael Kimmich

Das größte Team hat sich um den Unternehmer Michael Kimmich gebildet. Michal Reger studiert wie ihr Bruder Christoph Reger in Neu-Ulm. Durch das General Management Studium und ihren logistischen Hintergrund bringt sie beste Voraussetzung für das Projekt mit. Martin Kettenberger war ursprünglich im Vertrieb tätig und ist im letzten Semester seines Hochschulstudiums. „Ich bin über meinen Mitbewohner zum Giants Walk gekommen und stehe jetzt vor dieser Chance, die wie ich glaube, einen riesigen Markt bietet“, sagt Martin. Kristina Sasko hingegen steht noch mitten im Studium und ist sich sicher, dass sie gerade deshalb noch nicht alle Grenzen kennt und einhält und so frischen Wind in die Gruppe bringt. Sie alle kommen aus ganz unterschiedlichen Backgrounds und wollen zusammen mit einer digitalen Lösung frischen Wind in die Lebensmittelbranche bringen.

Die Zusammenarbeit soll ganz hybrid ablaufen.

Über die räumliche Distanz zwischen Ulm und Augsburg machen sich Michael Kimmich und die vier Studierenden keine Sorgen. Die Zusammenarbeit soll ganz hybrid ablaufen. Mit der Unterstützung des Coworking-Campus und den etlichen digitalen Möglichkeiten lässt sich da ein ganz agiles Arbeitspaket schnüren, ist sich Kimmich sicher. Der offizielle Startschuss für das Team Kimmich folgt dann am 1. Februar.

Das Team um Christian Gebler

Dem Franchise-Konzept von Gründer Christian Gebler haben sich zwei junge Studenten der Universität Augsburg angeschlossen. Pierre Laritz studiert Geographie und Tobias Altmayr BWL. Die beiden arbeiten in der studentischen Unternehmensberatung zusammen und auch Christian Gebler kennt die Studenten schon seit einigen Jahren. Das macht das Verhältnis zwischen den dreien sehr entspannt. So entspannt, dass Christian die beiden bei der Verkündung des Teams eine Woche zuvor erstmal so richtig geschockt und ihnen erzählt hat, es gäbe kein Team. Die beiden haben’s mit Humor genommen.

„Eigentlich war ich nur auf der Suche nach einem Talent“, berichtet Christian, „doch die beiden bilden einfach das perfekte Team“. Schon kurz nach dem Giants Walk legen ihm Pierre und Tobias einen zwanzigseitigen Businessplan und ein achtseitiges Motivationsschreiben vor, das Christian mehr als begeistert hat. Und bereits heute beginnt für die drei die heiße Phase: sie beginnen Franchisepartner zu suchen, aufzubauen und zu beraten. Man darf gespannt sein, was von dem dynamischen Trio kommen wird.

Es bleibt spannend

The Giants Walk geht in eine neue Runde.

Wenn alles nach Plan läuft, gibt es in Augsburg im kommenden Jahr drei neue, junge Startups. Wir sind gespannt. Und auch „The Giants Walk“ geht in eine neue Runde. Am 26. März 2020 werden sich neue UnternehmerInnen aus Augsburg und der Region den jungen Talenten aus Augsburg, Ulm und Kempten stellen.

Logo