Wo kann ich mich in Augsburg mit Symptomen testen lassen?

Auch wenn wir nun schon seit anderthalb Jahren mit der Pandemie leben, tauchen nach wie vor viele Fragen auf. Zum Beispiel: Was mache ich, wenn ich Symptome habe und mich auf Corona testen lassen möchte?

Wo kann ich mich in Augsburg mit Symptomen testen lassen?

Winterzeit ist Erkältungszeit. Die Chance, dass wir im Laufe des Winters Husten bekommen, ist also ziemlich wahrscheinlich. Allerdings ist er auch eines der Symptome einer Corona-Infektion. Heißt für uns: Höchste Zeit, sich testen zu lassen. Doch wo? Das wollen wir jetzt klären.

Corona-Tests in Augsburg

In Augsburg gibt es viele Möglichkeiten, sich testen zu lassen: Ihr könnt ins Testzentrum am Plärrer gehen, die Teststationen in der Maximilianstraße oder in Haunstetten nutzen oder die vielen weiteren Testangebote in Anspruch nehmen.

ABER: Überall dort gilt: Testungen nur für Personen ohne Symptome.

Was tun bei Corona-Symptomen?

Wenn ihr Halskratzen, Husten oder gar Fieber bekommt, solltet ihr euch möglichst von anderen Personen isolieren und mindestens zwei Meter Abstand halten. Auch die weiteren bekannten Hygiene-Regeln, wie Händewaschen, sind jetzt besonders wichtig. Wenn es euch sehr schlecht geht, oder ihr beispielswiese Atemnot bekommt, könnt ihr natürlich immer die 112 wählen. Auch die bundesweite Rufnummer des Kassenärztlichen Notdienstes in Deutschland 116117 steht euch zur Verfügung.

Testen lassen mit Symptomen

Doch meist geht es uns verhältnismäßig gut, aber der Husten und das leichte Fieber beunruhigen uns. In dem Fall wünschen wir uns möglichst schnell einen Coronatest, um das Virus schon mal ausschließen zu können. Was ihr jetzt unternehmen könnt ist Folgendes:

  • Lasst euch einen Selbsttest von MitbewohnerInnen, von FreundInnen oder Bekannten kontaktlos bringen. So habt ihr schnell ein Ergebnis und - wenn ihr den Test ordentlich ausführt - auch eine relativ hohe Gewissheit, ob ihr Corona habt oder nicht.

Wenn der Selbsttest positiv ist:

  • Begebt euch sofort in Quarantäne und informiert eure MitbewohnerInnen und Kontaktpersonen.

  • Auf der Website der Stadt Augsburg gibt es ein Online-Formular für Personen, die ein positives Ergebnis beim Selbsttest haben. Diese füllt ihr aus und erhaltet bald weitere Informationen.

  • Da ein positiver Selbsttest noch keine Diagnose darstellt, wird in der Regel ein PCR-Test gemacht, um das Ergebnis zu überprüfen.

Wenn der Selbsttest negativ ist:

  • Ist der Selbsttest negativ könnt ihr erstmal etwas aufatmen. Doch jetzt leichtsinnig zu werden, wäre nicht der richtige Weg. Wiederholt den Test am besten noch einmal und auch noch an den Tagen darauf.

  • Achtet auf Abstände, Hygiene-Regeln und schränkt eure Kontakte ein. Auch wenn es tatsächlich nicht Corona sein sollte, wollt ihr ja niemanden anstecken.

  • Wenn ihr noch mehr Sicherheit haben wollt und die Symptome nicht nachlassen, zögert nicht, bei eurer Hausärztin, beziehungsweise eurem Hausarzt anzurufen und euch beraten zu lassen.

Wenn ihr keinen Selbsttest macht:

  • Personen mit Symptomen, die auf einen Coronainfektion hinweisen, sollten zum Testen zunächst nicht in die Teststationen kommen.

  • Wendet euch stattdessen an eure Hausärztin oder euren Hausarzt. Auch FachärztInnen stehen euch zur Verfügung. In einem Telefonat wird eingeschätzt, wie wahrscheinlich eure Symptome einer Corona-Infektion geschuldet sind und ob ihr getestet werdet. Good to know: Den Test in der Praxis müsst ihr nicht selbst zahlen.

Logo