Taubenschlag 2022: Das sind die Highlights des Augsburger Festivals

Im Juli findet wieder der Taubenschlag im Rahmen des Kulturprogramms zum Augsburger Friedensfest statt. Was geplant ist, haben wir zusammengefasst.

Taubenschlag 2022: Das sind die Highlights des Augsburger Festivals

Der Taubenschlag hat 2016 als „Zentrale des Friedensfestes“ am Moritzplatz begonnen und fand seither an jährlich wechselnden Orten statt. Heuer, vom 30. Juli bis zum 8. August, wird das Kulturfestival am Willy-Brandt-Platz fortgeführt.

Details zum Augsburger Festival

Beim Taubenschlag sind alle willkommen.

Der Taubenschlag ist nicht nur ein Festival, sondern ebenso Café und Konzertbühne. Es bietet Kunst und Kultur, lädt zum Verweilen ein und regt zu offenen Diskussionen bei diversen Vorträgen an. Ein zentrales Element des Taubenschlags ist das Bildungsprogramm rund um das diesjährige Motto des Augsburger Friedensfestes: „#Zusammenhalt.“ Dazu gibt es Vorträge, Workshops und Diskussionen, bei denen mitgemacht werden kann. Themen sind unter anderem „Krieg und Klima“, „Hass im Netz“ und „Unterstützung für Unterstützende.“

Für die ganz Kleinen gibt es in diesem Jahr erstmals ein Kinderprogramm: Es werden zum Beispiel Bastelmöglichkeiten, eine Zaubershow und Graffiti-Workshops angeboten. Abends wird das Programm durch Musik abgerundet: Spielen werden KünstlerInnen wie „Jonny Rakete“, „Aera Tiret“ sowie „The Big Band Theory“. Von Techno bis Swing, über Jazz und Hip-Hop ist für jeden etwas dabei. Wer sich traut, kann bei der Karaoke-Session mitmachen. Organisiert wird das Kulturfestival von ehrenamtlichen, jungen und engagierten AugsburgerInnen.

Das ist Stadtraum e.V.

Seit 2016 bringt der Verein Stadtraum e.V. die AugsburgerInnen im Rahmen des Friedensfestes auf dem Taubenschlag zusammen. Das Ziel ist eine kreative Auseinandersetzung mit dem Stadtgeschehen Augsburgs und den sozialen Problemen. Außerdem wollen sie zur gesellschaftlichen Teilhabe anregen. Dafür schafft das Team einen barrierefreien Ort im öffentlichen Raum, an dem jeder Mensch willkommen ist, unabhängig von Alter, Herkunft oder Sprache. Vor Ort wird dann gemeinsam diskutiert, philosophiert, einander kennengelernt und gefeiert.

Der Taubenschlag findet einmal jährlich an verschiedenen Plätzen in Augsburg statt. Dieses Jahr wurde dafür der Willy-Brandt-Platz ausgewählt. Geöffnet hat das Kulturfestival täglich von 14 bis 22 Uhr. Die Teilnahme an den Veranstaltungen des Programms ist kostenlos. Für Erfrischung wird mit kühlen Getränken an der Bar gesorgt. Weitere Informationen gibt es ab Anfang Juli in entsprechenden Programmflyern in einigen Augsburger Bars und Cafés sowie auf den Websites von Stadtraum e.V. und der Friedensstadt Augsburg.

Logo