Diese berühmt-berüchtigte Studentenrezepte kennt jeder von euch

Der Klassiker ist natürlich Nudeln mit Pesto. Aber welche berühmt-berüchtigten Studentenrezepte gibt es noch?

Diese berühmt-berüchtigte Studentenrezepte kennt jeder von euch

Am Monatsanfang thronte noch das Rinderfilet im Backofen, am Monatsende leider nur noch die Kartoffelecken. Jeder Student kennt diese Situation: Am Monatsende wird das Geld immer knapper und die Ernährung immer magerer. Wenn ihr mal wieder am Hungertuch nagt, haben wir hier für euch 5 der berühmt-berüchtigten Studentenrezepte.

Die Kartoffel - Der Allrounder

Kartoffeln haben mir schon einige Male am Monatsende mein Mittagessen gerettet. Kartoffeln gehen einfach immer und in allen möglichen Variationen. Egal ob als Brat- oder Salzkartoffel, Pommes, Rösti, Kartoffelpüree, Puffer oder als Ofengemüse – auf die Kartoffel kann man sich einfach immer verlassen – im Gegensatz zur eigenen Geldkalkulation in punkto Lebensmittel! Günstig und macht auf jeden Fall satt!

Arme Ritter aka French Toast

Resteverwertung in fancy! Ihr habt noch Toastbrot, Milch, Butter und Eier zuhause? Dann einfach die Eier und Milch verquirlen und mit etwas Butter in der Pfanne anbraten. Am Ende noch Zucker und Zimt darauf streuen und fertig ist der French Toast. Esse ich morgens super gerne, wenn mein Müsli mal wieder leer ist oder ich keine Lust auf den siebten Nutella-Toast in dieser Woche habe.

Die gute alte 5-Minuten-Terrine

Sie ist nicht nur auf Festivals gern gesehen, sondern sollte auch in jedem gut (oder weniger gut) sortierten Studentenhaushalt zu finden sein. Einfach Wasser heiß aufbrühen und ab in die Terrine und voilá – Das Mittagessen ist safe! Auch hier gibt es alles, was das hungrige Studentenherz begehrt: Nudeln mit Rahmsoße, Gulasch, Spagetti Bolognese… Auch die Nährstoffe dieser Terrinen sind natürlich klasse. *hust*

Maultaschen – der schwäbische Hoffnungsträger

Wenn mal wieder fast nichts im Kühlschrank zu finde ist, außer der schon leicht schimmlige Salatkopf, der seit 2 Wochen im Gemüsefach vor sich hin vegetiert, bröcklige Milch und das nicht-identifizierbare neue Rezept des Mitbewohners, dann liegen alle Hoffnungen in der Maultasche, die man doch noch in den tiefen des Kühlschranks gefunden hat. Wochenplanung: Montag – Maultaschensuppe, Dienstag – Maultaschen angebraten mit Ei und Zwiebeln, Mittwoch – Maultaschen mit Tomatensauce…

Eingetütet – praktisch – gut

Wer kennt sie nicht? Die gute Tütensuppe. Für den schnellen Hunger nur zu empfehlen und sie gibt es natürlich auch in den verschiedensten Varianten. Dann kann man schon fast von einer abwechslungsreichen Ernährung sprechen. 😉 Zum Nachtisch gibt es natürlich auch etwas Feines aus der Tüte: Milchreis, der auch immer geht! Milchreis all day, all night!

Was sind eure Go-To Rezepte, die einfach immer gehen?


Wenn ihr neu zum Studieren nach Augsburg gezogen seid, haben wir hier einige Tipps, die euer Studentenleben erleichtern.

Logo