Das Stereostrand-Festival ist zurück: Worauf ihr euch freuen könnt

Nach zwei Jahren Pause kommt das Stereostrand-Festival am 12. und 13. August zurück nach Aichach. Die Gäste erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit Headliner „Frittenbude“ auf dem SanDepot-Gelände.

Das Stereostrand-Festival ist zurück: Worauf ihr euch freuen könnt

Zwischen Musikfestival und Get-Together, zwischen urig und modern, zwischen progressiv und gemütlich: Das ist das Stereostrand-Festival in Aichach. Dieses findet heuer am Freitag, den 12. August, und am Samstag, den 13. August, nach zwei Jahren (Zwangs-)Pause auf dem SanDepot-Gelände statt.

Frittenbude kommt nach Aichach

Die Organisator:innen des Aichacher Festivals konnten in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt auf die Beine stellen. Spielen werden neben regionalen Größen wie „Kalaska“, „Schwarzbauer & Maklar“ und „The Sensational Skydrunk Heartbeat Orchestra“ auch international erfolgreiche Künstler:innen. Headliner am Freitag ist „Frittenbude“ mit ihrer einzigartigen Mischung aus Electropunk und Rap. Die Band lässt wirklich keine Tanzfläche des Landes leer. Headliner am Samstag ist das schwedische Indie-Pop-Duo „Friska Viljor“. Daniel Johansson und Joakim Sveningsson läuten mit ihrer neuen Single „My Own Satan” eine neue Runde ihrer bereits 15-jährigen Karriere ein. Ansonsten gibt es unter anderem Kopfnicken bei der Rapperin „Ebow“ und nachdenken bei „Kofelgschroa“-Frontmann Maxi Pongratz.

Fleischfreies Angebot

Die kleinsten Festivalbesucher:innen kommen mit dem angebotenen Kinderschminken, einem Kinderklassik-Konzert und dem Ausprobieren von Instrumenten auf ihre Kosten. Vor Ort wird natürlich auch für das leibliche Wohl gesorgt. In diesem Jahr erwartet die Gäste ein komplett fleischfreies Angebot. Die verschiedenen Food-Stände bieten leckere vegetarische und vegane Spezialitäten aus aller Welt, wobei ausschließlich regionale Bio-Erzeugnisse auf die Teller kommen. Das Bier kommt wie immer aus ortsansässigen Brauereien.

Gut zu wissen

Die Organisator:innen des Festivals wollen ein buntes Miteinander schaffen. Es soll ein Ort sein, an dem sich alle Gäste wohlfühlen und die Seele baumeln lassen können. Damit das gelingt, packen rund 200 Helfer:innen mit an. Wer dabei sein will, hat noch die Möglichkeit Tickets über die Website des Stereostrand-Festivals zu ergattern. Dort findet ihr auch weitere Infos zum Programm und zum Line-up. Für Besucher:innen aus der Umgebung bietet sich die Anreise mit dem 9-Euro-Ticket an, da das Festivalgelände nah am Bahnhof in Aichach gelegen ist.

Logo