Wo wohnen die Augsburger Singles? Spannendes aus dem Strukturatlas

Jede der 42 Stadtbezirke ist einzigartig. Doch wie unterscheiden sie sich? Wo leben die jüngsten Menschen und wo die meisten Singles? Spannende Fakten rund um euer Zuhause, haben wir euch hier zusammengefasst.

Wo wohnen die Augsburger Singles? Spannendes aus dem Strukturatlas

Wo leben die meisten Personen? In welchem Stadtbezirk leben die jungen Leute? Wo gibt es die meisten Single-Haushalte? Diese und weitere spannende Fakten haben wir für euch aus dem akutellen Stukturatlas der Stadt Augsburg zusammengetragen. Unser Zuhause in Zahlen – damit werdet ihr zu Augsburg-Kennern.

Die meisten Personen

Obwohl der Stadtbezirk Kriegshaber mit 19.502 Menschen am bevölkerungsreichten ist, weist er nicht die höchste Bevölkerungsdichte auf. Da hat Links der Wertach-Süd die Nase vorne. Der Stadtbezirk Siebenbrunn ist mit 95 Personen am bevölkerungsärmsten. Während im Vergleich zum Vorjahr der Stadtbezirk Am Schäfflerbach mit 216 Personen am stärksten gewachsen ist, hat das Universitätsviertel 232 Personen verloren.

Über junge Personen und Single-Haushalten

Die jüngsten AugsburgerInnen leben im Stadtbezirk Göggingen. Im Durchschnitt ist hier jeder ungefähr 36 Jahr alt. Da sieht es im Stadtbezirk Siebenbrunn ganz anders aus. Hier ist im Durchschnitt jeder fast 49 Jahre alt. Die meisten Single-Haushalte (71,2 Prozent) gibt es im Stadtbezirk Lechviertel, östlich des Ulrichviertels. Hingegen sind in Bergheim nur 30,2 Prozent Single-Haushalte.

Der höchste Anteil sozialversicherungspflichtiger Beschäftigter in der Altersgruppe der 15- bis unter 65-Jährigen ist in Pfersee-Nord zu finden. Den höchsten Anteil an Arbeitslosen mit 9,8 Prozent liegt in Links der Wertach-Nord. In Kriegshaber weist die Bevölkerung 105 verschiedene Nationalitäten.

Wer hat alles ein Auto? Und welches ist nachhaltig?

Die wenigsten Autos je Privathaushalt (0,42) gibt es im Stadtbezirk Lechviertel, östlich des Ulrichviertels. In Siebenbrunn und in Bergheim gibt es je Privathaushalt im Schnitt eineinhalb Autos. Damit stehen in diesen beiden Stadtteilen die meisten Autos in den Einfahrten. In Kriegshaber gibt es die meisten Wohnmobile, insgesamt 64 Stück. Die meisten Wohnwägen – 123 Stück – sind in Lechhausen-Ost gemeldet. Bei den alternativen Antriebsarten – Elektro- beziehungsweise Plug-in- / Hybrid-Antrieb sowie sonstige Kraftstoffe wie Gas, Ethanol oder Wasserstoff – verzeichnet der Stadtbezirk Innenstadt, St. Ulrich-Dom mit 12,8 Prozent bei den Pkw und sogar 25,1 Prozent bei den Nutzfahrzeugen, die höchsten Anteile.

Für alle, die noch nicht noch mehr über die in Zahlen gefasste Entwicklung Augsburgs erfahren will, findet weitere Details im aktuellen „Strukturatlas der Stadt Augsburg 2021“. Dieser ergänzt mit seinen kleinräumigen Daten sowohl das „Statistische Jahrbuch“, in welchem die Daten aus allen Fachbereichen für die Gesamtstadt als Zeitreihen dargestellt sind, als auch die kleinräumigen Zeitreihen in den fachlich unterschiedlich ausgerichteten Beiträgen zum Monitoring.

Logo