Stadtmarkt – das hat sich verändert

Ein Kommen und Gehen – auf dem Stadtmarkt ist in Sachen Umbau und neue Läden gerade Einiges los.

Stadtmarkt – das hat sich verändert

Auf der Suche nach frischem Gemüse, leckerem Mittagstisch oder kleinen Geschenken – fast jeder Augsburger landet früher oder später auf dem schönen Stadtmarkt. Dass sich hier gerade einiges verändert, haben viele aber wahrscheinlich noch nicht ganz auf dem Schirm.

Abriss zweier Gebäude

Das japanische Restaurant Sakura und das Gebäude des Café Vin auf dem Stadtmarktgelände müssen aus statischen Gründen dem Erdboden gleich gemacht werden. Der Abriss soll bereits Anfang November stattfinden, ein Neubezug ist für Mai 2020 geplant.

Neue Läden

Der einstige Gemüsestand Kücükkaya, wird jetzt durch eine Vergrößerung von Belfiore ersetzt. Hier findest Du Obst und Gemüse aus Sizilien. Außerdem musste ein türkischer Imbissstand in der Fleischhalle aufgeben. Hier gibt es jetzt indische Köstlichkeiten vom Betreiber des indisch-asiatischen Geschäfts in der Gemüsegasse. Trotz den vielen Neubesetzungen stehen aber weiterhin Ladenflächen auf dem Stadtmarkt leer. Zwei davon in der Viktualienhalle, eine in der Gemüsegasse.

Ein Jubiläum steht bevor

2020 feiert der Stadtmarkt außerdem seinen 90. Geburtstag. Wir können uns auf eine Festwoche im Rahmen der Sommernächte, sowie einige Lichtdetails in der Weihnachtszeit freuen.

Logo