Saisonguide: Obst und Gemüse auf dem Augsburger Stadtmarkt

Radieschen, Mönchsbart und sogar Erdbeeren – das und noch viel mehr, bekommst Du im April auf dem Augsburger Stadtmarkt.

Saisonguide: Obst und Gemüse auf dem Augsburger Stadtmarkt

Obst, Gemüse, Kräuter - was gibt es im April saisonal und regional auf dem Stadtmarkt zu kaufen? Gibt es überhaupt so viel Auswahl? Wir haben einen Saisonguide für den April erstellt.

Im Moment Lauch, Radieschen, Rettich, einige Salatsorten wie der Feld- oder Eisbergsalat und auch Spinat regional und saisonal erhältlich. Speziell auf unserem Stadtmarkt gibt es übrigens noch Spargel, Knoblauch und auch schon einige saisonale Gurken.

Ob selbst gesammelt oder auf dem Markt, frischer Bärlauch ist ein absoluter Frühlingsliebling. Daneben verweist die liebe Verkäuferin auf den Mönchsbart. Der sieht auf den ersten Blick wie Schnittlauch aus. Im Geschmack ist er aber eher erdig und ein wenig salzig. Ursprünglich wächst Mönchsbart in Italien auf meernahen, salzigen Wiesen und wurde früher aufgrund seiner mineralischen Eigenschaften zur Herstellung von Soda verwendet, was gut für den Magen sein soll. Mönchsbart eignet sich nicht nur super zur Verfeinerung Deiner Gerichte , sondern ist auch noch gesund. Allerdings ist dieser zwar saisonal erhältlich, kommt aber nicht aus Deutschland.

An Saisonalem Obst gibt es im Frühling immer ein bisschen weniger als Gemüse. Doch auf dem Augsburger Stadtmarkt, gibt es schon Rhabarber und tatsächlich auch schon die ersten saisonalen Erdbeeren aus Deutschland zu kaufen.

Außerdem gibt es im April Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln, Rettich, Knollensellerie und auch einige Pastinaken, die noch aus der regionalen Lagerung vom März übrig geblieben sind. An Obst gibt es nur noch Äpfel aus der Lagerung. Champignons sind übrigens das ganze Jahr über saisonal und frisch erhältlich.

Logo