Stadtbücherei erweitert Sortiment auf Streaming-Plattform „filmfriend“

Der Streaming-Dienst „filmfriend“ ist seit Samstag, dem 1. Oktober, auch über die Stadtbücherei Augsburg zugänglich. Damit wollen sie ein kulturelles Gegengewicht zu den kommerziellen Streaming-Diensten auf den Markt bringen.

Stadtbücherei erweitert Sortiment auf Streaming-Plattform „filmfriend“

Die Welt steht im Wandel. Wer nicht mit ins Boot springt, der ertrinkt in den Wellen immer neu aufkommender Medienangebote. Auch die Stadtbücherei lernt, sich dem Lauf der Zeit anzupassen. Seit dem ersten Oktober bietet sie eine Streaming Seite an, auf der ihren Kund:innen mehr als 3.500 Filme aus aller Welt angeboten werden.

Die Zahl der Leser sinkt

Immer weniger Jugendliche greifen in ihrer Freizeit zu einem Buch. Die Gründe? Ganz verschieden. Sei es Bequemlichkeit, der fehlende intellektuelle Reiz oder einfach der Zahn der Zeit. Der Alltag ist stressig und durch unser Handy, den Computer oder sei es auch nur die digitale Anzeige in der Straßenbahn, werden wir den ganzen Tag lang mit Informationen überschüttet. Da ist es doch nur verdient, in seiner Freizeit einfach entspannt eine Serie zu schauen und das Gehirn nicht weiter zu beanspruchen, oder? Auswahl gibt es auf den zahlreichen Streaming Plattformen ja immerhin genug.

Kommerzielle Streaming-Dienste und ihre Gefahren

Amazon Prime, Netflix, Disney Plus, … eine Hand reicht gar nicht mehr, um die zahlreichen Streaming Dienste aufzuzählen, die es mittlerweile gibt. Auch das Angebot an Filmen und Serien auf diesen Plattformen ist in den letzten Jahren schier explodiert. Von Klassikern, wie Breaking Bad, Game of Thrones und Bridgerton über Neuerscheinungen wie Dahmer bis hin zu Dokumentationen aller Art, ist hier für jeden etwas dabei. Doch was auf den ersten Blick praktisch und ungefährlich erscheint, birgt etliche Gefahren. Zum einen besteht eine große Suchtgefahr. Spannende Cliffhanger am Ende der Folgen sorgen dafür, dass das Ausschalten nahezu unmöglich wird – schließlich möchten wir doch wissen, wie es weitergeht, stimmt´s? Der Begriff „Binge Watching“ beschreibt dieses exzessive Schauen einer Serie, was meist verheerende Folgen mit sich bringt, wie beispielsweise Schlafstörungen, Konzentrationsschwierigkeiten, sowie soziale Isolation. Zudem sind nicht alle TV-Inhalte, Filme und Serien für Heranwachsende geeignet. Häufig sehen Kinder schon in jungen Jahren viel Brutalität auf den Plattformen. Das kann negativen Einfluss auf die Entwicklung und das Verhalten haben, was sich unter anderem an mangelnder Empathie zeigt, sowie an einer herabgesetzten Hemmschwelle, wenn es um das Thema Gewalt geht. Das sind nur ein paar wenige der Gefahren, die sich hinter diesen harmlos erscheinenden Plattformen verstecken.

Stadtbücherei Augsburg: „filmfriend“

Mit dem Streaming Dienst „filmfriend“ möchte die Stadtbücherei ein kulturelles Gegengewicht zu den kommerziellen Streaming-Diensten auf den Markt bringen, so Tanja Fottner, Leiterin der Stadtbücherei. Deshalb haben sie ihr Angebot erweitert. Der Schwerpunkt der neuen Plattform liegt dabei auf deutschen Filmen, internationalen Arthouse-Titeln, Filmklassikern, Kurzfilmen, sowie Serien und Dokumentarfilmen. Auch Bürgermeisterin und Referentin für Bildung und Migration Martina Wild erwartet eine positive Resonanz auf den neuen Service: „Das Filmportal bietet eine überzeugende Alternative zu anderen Streaming-Diensten an. Beeindruckend ist die kompetent kuratierte Filmauswahl insbesondere für Kinder und Jugendliche.“ Aktuell sind im Sortiment mehr als 3.500 Filme, doch in Zukunft wird regelmäßig eine redaktionelle Auswahl neuer Filme hinzukommen.

So funktioniert´s

In das Reich der digitalen Filme kommt ihr ganz bequem mit den Daten auf eurem Bibliotheksausweis. Auf dem Portal sind die Filme in Themenkollektionen angeordnet und dienen so als inspirierende Orientierungshilfen. Auch eine Suchfunktion für konkrete Wünsche ist vorhanden. Die Auswahlkriterien sind sorgsam gestaltet, wobei allein die Kids-Sektion über 35 Rubriken verfügt. Zudem sind die Kinderfilme neben der allgemeinen FSK zusätzlich noch mit einer fundierten Altersempfehlung versehen. Hier ist also alles garantiert für einen sicheren und schönen Filmabend.

Logo