Das Open Air des STAC Festivals war ein voller Erfolg

Bei schönstem Sonnenschein spielten am Wochenende ingesamt acht Bands, Künstlerinnen und Künstler vor rund 260 Besuchern.

Das Open Air des STAC Festivals war ein voller Erfolg

Ganz schön gemütlich und wunderbar sonnig war es am Samstag und Sonntag vor der kleinen Bühne auf dem MatriX-Gelände in Königsbrunn. Im Rahmen der „Acoustic Summer Sessions“ verzauberten regionale Musiker und Musikerinnen insgesamt 260 Besucher.

Auf der Wiese neben der MatriX wurde für das Event eine kleine Open-Air-Bühne aufgebaut und davor gemütliche Liegestühle gestellt. Gegen die Sonne standen Sonnenschirme bereit. Ein Highlight, neben den Auftritten der Musiker, war der Rundum-Service der STAC Festival-Crew. Kühle Getränke, Popcorn, Crepes und Hotdogs wurden direkt an den Liegestuhl gebracht. So konnten nicht nur Corona-Auflagen eingehalten werden. Für die Besucher kam durch den Service auch echtes Urlaubsfeeling auf.

Gegen Abend, als die Sonne unterging, gab es nochmal eine extra Portion Summerfeeling. Im schönen Abendlicht spielte am Samstag „barlhow“, der auch als Moderator durch die Veranstaltung führte. Nach einer ausverkauften Samstagabend-Session startete die STAC Festival-Crew hoch motiviert in den Sonntag. Auch am Sonntagabend fanden die Auftritte von Tanja Kitzberger und Adrian Winkler in schönster Abendsonne statt.

Organisatorin Carina Löser-Bacanu zeigt sich mit der Veranstaltung überaus zufrieden: „Endlich konnten wir ein Lebenszeichen senden und Künstlern wieder eine Bühne geben, was immer unser Hauptziel ist. Dass die Sessions außerdem schon im ersten Jahr so gut von den Besuchern in Königsbrunn angenommen werden, freut uns riesig.“

Und das Team des STAC Festivals kann schon das nächste Event ankündigen. Am 28. & 29. November soll in der Stadthalle Friedberg endlich wieder ein STAC Festival stattfinden, wie wir es kennen. Mit 800 Tänzerinnen und Tänzern aus Augsburg, Schwaben und ganz Bayern.

Logo