Sportvereine aufgepasst: Es gibt 5.000 Euro für die Nachwuchsarbeit

Jährlich verleihen Commerzbank und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) „Das grüne Band“ an Sportvereine, die sich in besonderem Maße für den Nachwuchs einsetzen. Bis zum 31. März kann auch euer Sportverein sich um diesen Preis bewerben.

Sportvereine aufgepasst: Es gibt 5.000 Euro für die Nachwuchsarbeit

Das letzte Jahr war nicht leicht für die Sportvereine und noch ist nicht absehbar, wann dort wieder uneingeschränkt gesportelt werden kann. Da kommt ein dotierter Preis doch gerade recht, oder?

5.000 Euro an 50 Sportvereine

„Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ wird seit dem Jahr 1986 an Sportvereine verliehen, die sich besonders für ihren Nachwuchs engagieren. Vereine würden einen zentralen Beitrag für das soziale Miteinander und für die persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen leisten, sagt DOSB-Vorstandsvorsitzende Veronika Rücker. Um dieses Engagement zu würdigen, rief der DOSB gemeinsam mit der Commerzbank den Preis damals ins Leben.

In diesem Jahr freue sich die Jury ganz besonders, den Sportvereinen mit dem Preisgeld von 5.000 Euro unter die Arme zu greifen. „2020 war für die Vereine besonders herausfordernd“, betont Uwe Hellmann, Leuter Brand Management der Commerzbank und Jurymitglied. „Hinter allen Preisträgern und ihren sportlichen Erfolgen stecken unendlich viele ehrenamtliche Stunden und sportliche Ausdauer“. Dieser Einsatz solle durch den Titel und die Förderprämie wertgeschätzt werden und Vereine weiter dazu motivieren, junge Talente zu fördern.

Bewerbung für „Das Grüne Band“

Jeder Verein, der sich für die Nachwuchsarbeit engagiert, kann sich bis zum 31. März für den Preis bewerben. Dazu füllt ihr ein Online-Bewerbungsformular aus und schickt es an euren Spitzenverband. Nach Einsendeschluss wird die Jury, bestehend aus renommierten SportexpertInnen, 50 Gewinner-Vereine auswählen. Falls euer Verein gewonnen hat, erfahrt ihr es im August dieses Jahres. Diese Chance solltet ihr nicht verpassen.

Logo