Sportarten für Kinder – 5 coole Möglichkeiten

Ein körperlicher Ausgleich ist wichtig - auch für unsere Kleinen. Wir zeigen euch 5 Sportaktivitäten, die es in Augsburg speziell für eure Kinder gibt.

Sportarten für Kinder – 5 coole Möglichkeiten

Früh übt sich, sagt man doch so schön. Deswegen sollten auch unsere Kleinen lieber früh als spät damit beginnen, sich einen körperlichen Ausgleich zu suchen, der ihnen auch wirklich Spaß macht. Damit die Wahl nicht ganz so schwer fällt, haben wir hier 5 Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten in Augsburg, die euren Kinder bestimmt gefallen könnten:

1. Fechten: Ein Traditionssport

Neben den taktischen Komponenten sind es Konzentration, Reaktionsvermögen, Schnelligkeit und Präzision, die beim modernen Fecht-Sport gefördert werden. Im Fecht-Club Augsburg e.V. können eure Kleinen (ab 8 Jahren) problemlos diesen traditionsreichen Sport erlernen - das ist auf jeden Fall einmal etwas anderes! Auch beim Fechten beim TSV Schwaben lernen Kinder mit Anstand zu gewinnen, mit Würde zu verlieren und für seine Ziele zu kämpfen.

2. Kinderyoga: Entspannung & Körpergefühl

Ein Gleichgewicht zwischen Körper, Geist und Seele, Verbesserung der Fein- und Grobmotorik und ein positives Körpergefühl sind nur einige der wunderbaren Auswirkungen, die Yoga auf uns hat. Hochwertigen Kinderyoga-Unterricht für Kinder (4 - 10 Jahren) und Teenies wird beispielsweise im Yoga Balance Augsburg angeboten. Entspannte Yogaspiele und Fantasiereisen sollen hier Lust auf Bewegung machen und euren Kindern zu mehr Entspannung und Konzentration verhelfen. Im Mittelpunkt stehen dabei Spaß und das Ausprobieren von etwas Neuem. Auch in der Yogaschule Karin Lehman gibt es spezielle Kinderkurse, die besonders auf die Bedürfnisse eurer Kleinen (ab 6 Jahren) eingehen.

3. Tanzen: Von Ballett bis Breakdance

Auch beim Tanzen wird die Körperwahrnehmung eurer Kinder gefördert. In der Ballettakademie Dance Center No 1 werden Pre-Ballettkurse für eure Kleinsten (ab 3 Jahren) und darauf aufbauende Ballettkurse (ab 6 Jahren) angeboten, die die Kinder spielerisch in die Welt des Klassischen Balletts einführen. Die Freude an der Bewegung steht hier immer im Vordergrund und Körperbeherrschung und Körperhaltung sollen sich für die Kinder während des Unterrichts selbstverständlich entwickeln. Im DA F.U.N.K. haben eure Kleinen (ab 5 Jahren) die Möglichkeit in cooler Atmosphäre Hip Hop oder Breakdance zu lernen und dabei ihr Körpergefühl zu schulen.

4. Kampfsport: Selbstverteidigung

Das Erlernen von Kampfsport bietet euren Kindern nicht nur einen guten körperlichen Ausgleich, gleichzeitig werden auch die koordinativen und konditionellen Fähigkeiten ausgebaut und eure Kinder gewinnen an Selbstsicherheit. In der Wing Tsun Akademie Schulin können eure Kleinsten (ab 3 Jahren) beispielsweise an einem Sag-Nein-Kurs teilnehmen, darauf folgen dann (ab 6 Jahren) die Kinder-Kampfsportgruppen, in denen die Kleinen in der Selbstverteidigung gelehrt werden. Auch im Dojo können Kinder (6-12 Jahren) - hier beim Aikido - lernen, sich selbst zu schützen und dabei auch noch überschüssige Energien los werden!

5. Eissport: Von Eiskunstlauf bis Eishockey

In der Eislaufschule EV Augsburg können eure Kids (ab 3 Jahren) das Eiskunstlaufen erlernen, was Konzentration, Ausdauer und Eigenverantwortung fördert. In dem Verein haben Kinder außerdem die Möglichkeit, diesen wunderschönen Sport als Leistungssport zu betreiben. Auch der Augsburger EV besitzt eine eigene Laufschule, in der Kinder das Schlittschuhlaufen (ab 3 Jahren) erlernen können. Nach einer gut absolvierten Laufschule und als richtiger Schlittschuhprofi, steht euren Kleinen hier auch der Mannschaftssport Eishockey (ab 4 Jahren) offen, der den Teamgeist der Kinder fördern wird.

Logo