Einmal 9 Fragen an: Die Technikerschule Augsburg (TA)

Die TA bietet allen Technik-Interessierten ein umfassendes Bildungsangebot. Wir wollten es genau wissen und sind wirklich begeistert.

Einmal 9 Fragen an: Die Technikerschule Augsburg (TA)

1. Warum soll ich mich zum Techniker weiterbilden?

Als Facharbeiter aus einem gewerblich-technischen Beruf geht ihr mit einer Weiterbildung zum Techniker den nächsten Schritt auf eurer Karriereleiter. Ihr macht euch fit für neue berufliche Herausforderung in Management- und Führungspositionen. Euer Abschluss als „Staatlich geprüfter Techniker“ eröffnet euch also beste Karrierechancen. Mit neuen Fähigkeiten im Job steigt natürlich auch die Chance auf mehr Gehalt.

2. Warum genau an der Technikerschule Augsburg (TA)?

Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir, dass Unternehmen unsere Absolventen für ihr theoretisch fundiertes Wissen und ihr starkes praxisorientiertes Know-how schätzen. Die TA gilt als verlässliche und erfolgreiche Talentschmiede, die sich stets an neuen Technologien orientiert und exzellent qualifizierte Tech-Professionals ausbildet. Unsere Absolventen sind also perfekt vorbereitet für die Zukunft und den praktischen Arbeitsalltag.

3. Worauf legt die Technikerschule Augsburg besonderen Wert?

Uns sind verschiedene Bereiche besonders wichtig. An erster Stelle steht die Expertise und aus diesem Grund setzen wir auf erfahrene Dozenten aus Wirtschaft und Wissenschaft mit breitem Fach- und Praxiswissen. Dabei legen wir großen Wert auf eine persönliche Ebene. So stehen wir unseren Schülern mit einer umfassenden Beratung und Betreuung in allen schulischen, organisatorischen und persönlichen Anliegen jederzeit zur Seite. Um auf alle Anforderungen einzugehen bieten wir flexible Zeitmodelle. Die Ausbildung an der TA lässt sich entsprechend in Vollzeit, berufsbegleitend oder beides kombiniert absolvieren. Damit die Ausbildung möglichst praxisnah von statten geht und ein frühzeitiger Kontakt zu potentiellen Arbeitgebern hergestellt wird, achten wir auf eine breite Vernetzung mit Unternehmen der Industrie. Ein zentraler Pfeiler in diesem Kontext ist die kontakTA - Jobmesse für technische Fach- und Führungskräfte. Wir bieten den Schülern so ein echtes Karriere Sprungbrett.

Wir arbeiten an der TA nach einem klaren Prinzip: Theorie muss spannend sein und Praxis muss begeistern. Mit viel Erfahrung und frischen Ideen geben wir unser Bestes, um euch für mehr Karrierechancen fit zu machen.

4. Wie sieht das Bildungsangebot der Technikerschule Augsburg aus?

Insgesamt bieten wir 4 Fachrichtungen: Elektro-, Maschinenbau-, Mechatronik- und Umweltschutztechnik mit verschiedenen Profilen. Bei uns gilt: Technik meets BWL. So haben unsere Schüler die Möglichkeit ihr technisches Wissen um betriebswirtschaftliches Know-how zu erweitern. So werden unsere Schüler vom Techniker zum Technischen Betriebswirt. Für Absolventen, die ein Studium anstreben, bieten wir außerdem umfangreiche Vorbereitungskurse für Mathe und Physik. Damit auch einem Auslandsstudium nichts mehr im Weg steht, werden diese in Englisch abgehalten. Viele karrierefördernde Zusatzangebote machen unsere Absolventen zu gefragten Experten. Dazu zählen beispielsweise ITIL® IT-Service-Management, PRINCE2 Projektmanagement, Fach- und Sachkunde für Umweltschutztechniker und Bewerbungscoaching.

5. Wo arbeiten ehemalige Absolventen heute?

Unsere ehemaligen Absolventen sind heute in verantwortungsvollen Positionen z.B. in der Projektleitung, in Entwicklungsabteilungen von Konstruktion & Fertigung bis zu Software-Entwicklung. Die Branchen erstrecken sich dabei von Luft- und Raumfahrt über Automotive und Anlagenbau, bis hin zum Technischen Vertrieb und Produktdesign.

6. Welche spannenden oder lustigen Projekte sind bei euch entstanden?

Wir sind jedes Jahr bei unserem regelmäßigen Talentschuppen erstaunt, was die Studierenden der Abschlussklassen auf die Beine stellen. Die Vielfalt ist dabei nahezu unerschöpflich. Vom DIY-Wasserkraftwerk, über Hightech fürs Modellflugzeug und Energy Harvesting, bis hin zu Photovoltaik ist aus den Bereichen Umweltschutztechnik & Regenerative Energien, Maschinenbautechnik, Mechatroniktechnik und Elektrotechnik alles möglich. Natürlich gibt es aber auch immer kuriose und lustige Projekte. Wir hätten da beispielsweise eine Weißbier-Einschenkanlage im Angebot.

7. Was sind die Techniktrends der Zukunft?

Die Liste ist lang: Internet of Things, Machine Learning oder Data Acquisition & Analysing, Industrie / Arbeitswelt 4.0 und Digitalisierung. Speziell im Bereich Umweltschutztechnik sind außerdem die Bereiche Energie- und Ressourcenmanagement sowie erneuerbare Energien entscheidend. Wir beobachten die Trends laufend und passen unser Bildungsangebot an, um unseren Studierenden optimale Zukunftsperspektiven zu ermöglichen.

8. Was erwartet mich beim Info-Tag?

Der Info-Tag bietet allen Interessierten eine umfassende Beratung seitens der Studienberater. Dabei geht es beispielsweise auch über finanzielle Fördermöglichkeiten und die flexiblen Zeitmodelle. Ihr könnt euch außerdem über die Vorstellung aktueller Projektarbeiten freuen. Die Schüler zeigen ihr Know-how und stellen das fachliche Können unter Beweis. In diesem Rahmen könnt ihr übrigens auch die Weißbier-Einschenkanlage begutachten. Ihr habt aber auch die Möglichkeit direkt mit Schülern, Dozenten und der Schulleitung zu sprechen und bekommt einen authentischen Einblick in das Schulleben.

9. Wo kann ich mich beraten lassen?

Wer jetzt nicht mehr zu halten ist und gerne an der Technikerschule studieren möchte, der kann sich am Info-Tag am 16.02.2019 von 10 bis 15 Uhr umfassend erkundigen. Natürlich hilft euch die Studienberatung auch unabhängig davon unter der 0821 / 25768-32 oder per E-Mail über info@technikerschule-augsburg.de weiter.

Logo