Dance Cup’18 – Step up to the City-Galerie

Wir waren beim Dance Cup‘18 und wollten euch die fesselnden Eindrücke nicht vorenthalten.

Dance Cup’18 – Step up to the City-Galerie

Auch in diesem Jahr lud die City-Galerie wieder zu spannenden Stunden beim Dance Cup ein. Gemeinsam mit „Radio Fantasy“ und der Tanzschule „Trautz&Salmen“ durften wir uns von „Hallo Augsburg“ nicht nur als Sponsoren freuen, sondern haben das Spektakel auch gespannt vor Ort verfolgt.

Von vielen verschiedenen Regionen zogen die begabtesten Tänzer in unsere Stadt, um sich einer Jury der Extraklasse zu stellen und ihr Können zu beweisen. Bewertet wurde nach Ausstrahlung, Technik und Komposition.

Die Vorrunde

Los ging es am Freitag mit der Vorrunde. Alle Teilnehmer hatten die Chance sich für das spannende Finale am Samstag zu qualifizieren. Bereits am ersten Tag freuten sich Tänzer und Zuschauer über eine hochkarätige Jury:

Laura del Vecchio: Sie ist nicht nur selbst begeisterte Tänzerin, sondern war unter anderem auch Teil von Tanzshows der Spicegirls und ist in der Jury der Taf-Hip-Hop Meisterschaften. Sie selbst sagt:

„Tanz ist Ausdruck purer Lebensfreude“

Alexander Cristian: Der Juror hat nicht nur eine eigene Tanzschule in Freiburg, sondern stand auch schon 6 mal im Finale der Deutschen Profimeisterschaft und kann sich über den Titel Deutscher Hip Hop Meister freuen.

„Events wie diese sind wichtig, damit Tanzen auch in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird“

Rob Lawray: Der Tänzer setzt mit seiner Tanzschule LAWRAYS neue Maßstäbe, wenn es um Streetdance und Hip-Hop geht. Seine über 25 Jahre Erfahrung hat er auch beim Dance Cup gezeigt.

Spätestens als die Solo Tänzer die Bühne zum Beben brachten, war jedem Anwesenden klar, dass es hier nicht nur um irgendein Tanz-Event geht, sondern um Kunst und Skills auf ganz hohem Niveau. Nachdem dann die Duos sowie die Small und Big Groups gezeigt hatten, was in ihnen steckt, konnte auch der Letzte im Publikum die Beine, Arme und Hüften nicht mehr still halten.

Zwischendurch versorgte das Musikzentrum Gersthofen die Zuschauer mit abwechslungsreichen Klängen.

Das Finale

Der Ablauf des Finales war ähnlich zum Vortag. Zuerst zeigten die Solo-Tänzer in hitzigen Battles, welche Energie beim Tanzen durch den gesamten Raum strömt. Dann die Duos, Small-Groups und abschließend die Big Groups.

Ein ganz besonderes Highlight an diesem Tag war wohl die Jury-Besetzung. Statt Laura del Vecchio sorgte die aus Funk und Fernsehen bekannte Motsi Mabuse für Kreischanfälle. Doch auch die Tänzer konnten ihre Begeisterung nicht verbergen und blickten der frisch gewordenen Mama bei ihren Urteilen mit glänzenden Augen entgegen.

Die Gewinner wollen wir euch natürlich ebenfalls nicht vorenthalten:

Solo Battles: 1. Platz: Luwan „Luulu“ Russom, 2. Platz: Robin Lamm (Trautz&Salmen), 3. Platz: Eva Nittka (Trautz&Salmen)

Duos: 1. Platz: Achim und Sarah (Tanzgalerie Kuschill), 2. Platz: L.A.dies (Trautz&Salmen), 3. Platz: Tom und Annika (Trautz&Salmen)

Small Groups: 1.Platz: CCCrew (Tanzgalerie Kuschill), 2. Platz: Daft Crew (Trautz&Salmen), 3. Platz: Upgrade (10Dance Academy)

Big Groups: 1. Platz: Xpectaze (DMA Dancecenter), 2. Platz: Control (Tanzgalerie Kuschill), 3. Platz: Unexpected (10Dance Academy)

Die ersten Plätze konnten sich über 500 Euro, die zweiten über 250 Euro und die dritten über 150 Euro freuen. Der Sonderpreis von „Hallo Augsburg“ ging an die DMA Hurricanes. Sie sind mit 8-13 Jahren die Jüngsten vom DMA Dancecenter. Die Skills hinterlassen dennoch staunende Augen. Kleine Helden ganz groß.

Der Dance Cup ist nicht nur ein besonderes Erlebnis für alle Zuschauer. Auch die Tänzer selbst wissen diese Chance zu schätzen.

„Ich bin dankbar, dass ich hier zeigen kann, was ich solange trainiert habe“ (Frontmann der Ice Angels)

Für Alle, die nicht vor Ort sein konnten, haben wir hier noch ein Video mit bunten Impressionen vom Cup:

Wir können den Dance Cup im nächsten Jahr jetzt schon nicht mehr erwarten und danken der City-Galerie für dieses schöne Event.

Logo