Vegane und zuckerfreie Faschings-Krapfen bei der Biobäckerei Schubert

Auf der Suche nach veganen, laktose- oder zuckerfreien Bio-Alternativen zum traditionellen Faschingskrapfen? Dann seid ihr bei Schubert an der richtigen Adresse!

Vegane und zuckerfreie Faschings-Krapfen bei der Biobäckerei Schubert

Februar ist Faschingszeit! Und wie jedes Jahr beginnen sich die Ladentheken der Bäckereien schon wieder mit bunt verzierten Leckereien zu füllen. Die Stars der Show sind dabei natürlich die unzähligen Krapfen in allen möglichen Variationen – Schoko, Vanille oder auch klassisch mit Marmelade. Noch verziert mit einem Smiley aus Zuckerguss oder einer großen Portion Streusel sind sie nicht nur richtig lecker, sondern bereiten auch Freude.

Wer jedoch versucht, Zucker und Fett zu vermeiden oder vegan lebt, der muss auf Krapfen meistens leider verzichten. Schließlich sind die Teilchen nicht nur voll Kristallzucker, sondern auch richtig fettig. Wenn ihr aber trotzdem nicht auf die Faschingsleckerei verzichten wollt, solltet ihr unbedingt der Biobäckerei Schubert einen Besuch abstatten! Denn auch dieses Jahr werden dort wieder 5 verschiedene Sorten in die Ladentheke gezaubert. Wie immer bei Schubert ist natürlich alles bio.

Zwei der verfügbaren Sorten begeistern uns besonders: Die „Faschingsfreunde mit ohne“ - also Krapfen, die wirklich leckere und vor allem gesündere Alternativen zum Klassiker sind. Die erste Variante ist ein Veganer Ofenkrapfen aus Weizenmehl mit Johannisbeer-Himbeer-Füllung und Puderzucker. Anders als normale Krapfen wird dieser nicht im heißen Fett rausgebacken, sondern im hauseigenen Steinofen. Somit ist er nicht nur ohne jegliche tierische Produkte und laktosefrei, sondern auch weniger fettig. Einfach lecker!

Wer aber lieber eine zuckerfreie Alternative bevorzugt, der sollte unbedingt den Dinkelkrapfen probieren. Dieser wird aus einer Mischung aus Dinkelvollkorn- und Dinkelauszugsmehl hergestellt und mit Aprikosenkonfitüre gefüllt. Dekoriert ist er mit gepopptem Amaranth und Kokosraspeln. Bei diesem Krapfen wird komplett auf Kristallzucker verzichtet und stattdessen auf natürliche Süße aus Agavendicksaft, Traubendicksaft und eigenem Fruchtzucker der Aprikosen gesetzt.

Lasst es euch schmecken!

Logo