Der perfekte Spargelgenuss für Daheim

Es ist wieder Spargelzeit in Bayern. Wir haben einen besonderen Genuss-Tipp für Dich.

Der perfekte Spargelgenuss für Daheim

Jedes Jahr ab Mitte April beginnt die Zeit für diejenigen, die das Leben in vollen Zügen genießen und immer auf der Suche nach dem besonderen Geschmackserlebnis sind. Die Spargelzeit startet und das einzigartige Edelgemüse ist in aller Munde. In Deutschland dauert die Spargelsaison nur relativ kurz an. Damit Du die Zeit umso genussvoller genießen kannst, haben wir einen besonderen Tipp für Dich.

Spargel liebt Silvaner

Zur Spargelzeit darf das bayerische Traumpaar nicht fehlen: Feiner Spargel aus Bayern gepaart mit köstlichem Silvaner aus Franken. Spargel weist eine leicht bittere Geschmacksnote auf. Daher braucht es zur Begleitung einen Wein mit sanfter Säure. Der Silvaner mit seinem Ruf als idealer Speisebegleiter ist hier die erste Wahl. Er ist säurearm, zeichnet sich aber durch Kraft und Struktur aus, ohne negativ durch Gewicht aufzufallen. Damit gibt er Speisen den nötigen Platz und untermalt und umspielt ihre Aromen. Niemals überlagert der Silvaner den feinen Geschmack dieses wunderbaren Frühlingsgemüses. Der Silvaner ist eine Genussgarantie für jede Speise.

Die charakterliche Vielfalt der fränkischen Silvaner erlaubt hier eine große Bandbreite. Zur klassischen Zubereitung des Spargels mit Salz und Butter passt ein junger, mineralischer Silvaner. Kommt eine kräftige Sauce ins Spiel darf der Wein gereifter und schmelziger sein; eventuell sogar mit etwas Restsüße. Das Silvaner-Repertoire ist so groß wie die fränkischen Lagen unterschiedlich. Aber immer gilt: Bayerischer Spargel liebt Silvaner aus Franken.

Mehr zu Spargel liebt Silvaner

Unterstützte die Region

Auch während der angeordneten Ausgangsbeschränkungen in Bayern steht der Spargel- und Silvaner-Genuss an erster Stelle. Denn gerade jetzt ist es notwendig die heimischen und regionalen Produzenten und Händler zu unterstützen und den Fokus auf Genuss zu Hause zu legen. Doch auch unabhängig von der aktuellen Corona-Krise solltest Du vor allem auf regionale Anbieter setzen. So unterstützt Du nicht nur die lokale Wirtschaft und förderst liebevolle Hersteller, sondern kannst Dich speziell im Fall von Frankenwein auf eine erstklassige Qualität verlassen.

Rezepte für Daheim

Damit Du auch zuhause Spargel und Silvaner richtig genießen kannst, haben zahlreiche fränkische Spitzenköche ihre persönlichen Spargel-Rezepte von einfach bis exquisit verraten. Vom klassischen Spargelsalat, über Spargeleis bis hin zum Spargelragout ist damit für jedermann der Genuss zu Hause garantiert. Für jedes Rezept gibt es eine passende Silvaner-Empfehlung.

Zu den Rezepten

Frankenwein: Das Zuhause für Liebhaber

Der Silvaner kommt von weit her und in Franken hat er seine Heimat gefunden. Keine andere Region der Erde eignet sich so gut für den Anbau dieser Rebsorte. Das Klima, der Main mit seinen Seitentälern, die Top-Lagen der Franken, die Trias – und nicht zuletzt die Hingabe der fränkischen Winzer: das alles liebt der Silvaner. Er spiegelt in seiner Art ganz intensiv seine Herkunft wieder. Genauso wie der Spargel. Ein Silvaner, der auf Muschelkalk gewachsen ist, zeigt eine ganz andere Sensorik als ein Silvaner vom Buntsandstein oder vom Keuper. Diese Gesteinsformation ist in Franken einzigartig und rund 220 Millionen Jahre alt.

Je nach Sortiment und Qualitätsstufe haben die Franken spritzig leichte Sommerweine in der Bordeauxflasche, ausdrucksvoll opulente, aber trockene Spätlesen im Bocksbeutel oder lang anhaltende edelsüße Spezialitäten. Mit dem fränkischen Silvaner ist alles möglich. Auch als Sekt macht er eine extrem gute Figur. Durch die Spezialisierung der fränkischen Winzer auf diese arbeitsintensive Sorte hat sich ein sehr eigenständiger Typ herausgebildet der eindrucksvoll und in perfekter Weise das Terroir in Franken abbildet.

Mehr zu Frankenwein
Logo