Opendot - Ein Werkzeug gegen Einsamkeit

Einsamkeit kann das gesamte Leben aus der Bahn werfen. Wir freuen uns über ein Projekt für direkte Begegnungen.

Opendot - Ein Werkzeug gegen Einsamkeit

Vielleicht gehört ihr zu den Glücklichen, die ein gutes Verhältnis zu ihrer Familie pflegen oder einen zuverlässigen Freundeskreis haben, auf den sie immer zählen können. Vielleicht ist euch das aber auch alles fremd oder ihr habt zumindest in Phasen eures Lebens das Gefühl von Einsamkeit kennengelernt. Wenn dem so ist, dann wisst ihr ganz genau, welche Auswirkungen das auf das Leben, die Psyche und die Gesundheit haben kann. Alleine zu sein, kann das alles farblos, trist und traurig erscheinen lassen. Denn was bedeutet jede noch so schöne Erfahrung, wenn man sie letztlich mit niemandem teilen kann? Kann man diese Freuden dann überhaupt selbst empfinden? Heute möchten wir euch das Projekt „Opendot“ vorstellen. Es richtet sich gegen Einsamkeit und hilft so Betroffenen.

![536764f2-a2fe-41ed-b0f4-93b0dcd25028]

Opendot: Von Menschen für Menschen Gerade in der heutigen Zeit ist Einsamkeit ein Problem, das sich immer stärker durch unsere Gesellschaft zieht. Durch die Digitalisierung verschanzen sich immer mehr Menschen in ihren Wohnungen, leben oft alleine und pflegen auch keinen Kontakt zu ihren Nachbarn. Hier setzt „Opendot“ an und möchte spontane Begegnungen zwischen Menschen fördern. Wie wäre es, wenn jemand bei euch an der Tür klopft und auf einen kurzen Kaffee vorbeikommt. Ihr kennt die Person zwar noch nicht so gut, aber sie hat viel Interessantes zu erzählen. Vielleicht könnte sich sogar eine richtig gute Freundschaft entwickeln. Genau dieses Szenario wünschen sich die Initiatoren hinter „Opendot“.

![47ff4113-bb6f-455a-bc30-537957ea5a92]

So funktioniert es Ein roter Punkt an eurer Tür zeigt, dass ihr offen seid für freundliche Gespräche, kurze Besuche oder einen spontanen Kaffee. Damit bindet ihr euch natürlich an nichts. Wenn ihr mal keine Zeit habt, findet ihr sicher einen anderen Termin, um euch mit eurem Gast zu treffen. Wenn ihr mitmachen wollt, bekommt ihr die roten Punkte an folgenden Orten: - Bürgerinfozentrum am Rathausplatz - Friedensbüro der Stadt Augsburg - Bürgerbüro an der Blauen Kappe - Bürgerbüro Kriegshaber - Tür an Tür Cafe - Utopia Toolbox

![b3e0672c-ad71-48a2-b663-f527e457a57c]

Wir freuen uns über das „Opendot“-Projekt und hoffen, dass bald niemand mehr einsam sein muss. Klebt den freundlichen roten Punkt an eure Türen und schenkt Hoffnung. Jeder soll seine schönsten Erlebnisse mit einem breiten Lächeln teilen können, Freunde finden und so selbst wieder das Glück im Leben fühlen.

Logo