Sunset-Vibes: 7 Orte, für den Sonnenuntergang in Augsburg

Ob mit dem Date oder zusammen mit Freunden: Sonnenuntergänge sind immer schön anzusehen. Wo ihr sie in Augsburg besonders gut genießen könnt, verraten wir euch jetzt.

Sunset-Vibes: 7 Orte, für den Sonnenuntergang in Augsburg

Nach einem ereignisreichen Tag runterkommen und einfach nur die Aussicht genießen – das ist Entspannung pur. Im Sommer ist die Sicht oft klar und wir können dabei tolle Sonnenuntergänge beobachten. Aber wo? Wir haben da ein paar Tipps.

Bahn-Romantik

Bei vielen AugsburgerInnen zum Sonnenuntergang sehr beliebt, ist die Gögginger Brücke. Von dort aus blickt ihr Richtung Hauptbahnhof und habt das breite Schienennetz unter euch. Das Abendsonnenlicht bringt die Gleise zum Leuchten und lässt nicht nur Bahn-Romantiker ganz warm ums Herz werden.

Auch auf einer weiteren Augsburger Brücken kann man besonders gut die Abendsonne und den anschließenden Sonnenuntergang genießen: auf der Bismarckbrücke. Schon am frühen Abend wird sich hier getroffen, um den Tag ausklingen zu lassen. Da der Bürgersteig ziemlich breit ist und weit weniger Autos fahren, als über die Gögginger Brücke, ist dies der ruhigere Ort, für den Sonnenuntergang über den Gleisen.

Inklusive Fluss-Geplätscher

Die Chance auf einen der schönsten Sonnenuntergänge in Augsburg habt ihr bei der Kulperhütte. Wenn ihr auf den Steinen neben der Hütte sitzt, geht die Sonne direkt vor euch unter und lässt den Himmel und die Wertach leuchten. Richtig praktisch an dieser Location ist natürlich auch, dass ihr direkt vor Ort mit Speis’ und Trank versorgt werdet.

Von hoch oben

Wer vor dem Sonnenuntergang noch genügen Zeit hat, schwingt sich am besten noch auf das Rad und fährt an den Müllberg oder an den Bismarckturm. Von beiden Locations aus habt ihr einen guten Ausblick auf Augsburg und viel Platz, es euch auf einer Picknickdecke auf der Wiese gemütlich zu machen. Vom Rathausplatz Augsburg seid ihr in einer knappen halben Stunde mit dem Fahrrad am Müllberg bei Gersthofen. Zum Bismarckturm braucht ihr in etwa genauso lang.

Ebenfalls zu empfehlen ist der Aussichtspunkt am Nervenheil bei Stadtbergen. Auch hier seid ihr vom Rathausplatz in 27 Minuten mit dem Fahrrad hingefahren. Bei klarer Sicht könnt ihr sogar einen Blick auf die Alpen erhaschen.

Nicht unerwähnt lassen wollen wir außerdem den Kobelberg bei Steppach und Westheim. Von hier aus genießt ihr eine großartige Sicht auf das Schmuttertal und Augsburg.

Das perfekte Wetter für einen farbenfrohen Sonnenuntergang

Oft sind Sonnenuntergänge im Herbst farbenprächtiger als im Sommer. Das liegt daran, dass im Herbst und Winter die Sonne tiefer am Himmel steht und sich das Licht, das durch die Wolken strahlt, anders bricht, als im Sommer. Das Ergebnis ist ein besonders intensives Farbspiel. Aber keine Sorge, auch im Sommer könnt ihr wunderschöne Sonnenuntergänge beobachten.

Die wichtigste Zutat für tolle Farben am Himmel sind Wolken. Aber nicht irgendwelche Wolken, sondern hohe bis mittelhohe Wolken im Osten. Der Westen, also da wo die Sonne untergeht, ist im besten Fall wolkenfrei, während sich das Licht der Sonne in den hohen Wolken im Osten verfängt und diese zum Leuchten bringt.

Wir wünschen schöne Sonnenuntergangs-Beobachtungen! Wenn ihr möchtet, lasst uns eure Fotos gerne zukommen, damit wir sie teilen können, indem ihr uns einfach beim Hochladen auf Instagram markiert.

Logo