Sepultura beim Sommer am Kiez 2022: Dieses Line-Up rockt

Am 1. Juli startet das Kult-Festival in Augsburg-Oberhausen, das „Sommer am Kiez“. Wir stellen euch schon mal ein paar Bands vor.

Sepultura beim Sommer am Kiez 2022: Dieses Line-Up rockt

In diesem Sommer gibt es wieder jede Menge Konzerte. Auf dem Helmut-Haller-Platz und zusätzlich auf dem Gaswerkgelände sorgt das Festival „Sommer am Kiez“ (SAK) für Stimmung. Insgesamt 20 Bands bilden das diesjährige Line-Up. Wir geben euch einen Überblick darüber, wer wann kommt und was euch erwartet.

Konzerte auf dem Helmut-Haller-Platz

Wie erwähnt bespielt das SAK in diesem Jahr zwei Locations. Los geht es mit dem Helmut-Haller-Platz vor dem Oberhauser Bahnhof – quasi der Home-Location des Festivals.

Insgesamt zehn Konzertabende finden, verteilt über den gesamten Monat Juli, statt.

Dark-Rock aus Hamburg

Den Anfang macht die Band „Mono Inc.“ mit Support-Act „Oxic Inc“. Mono Inc. kommt aus Hamburg und spielt Dark-Rock. Die vier MusikerInnen tourten schon mit „Unheilig“ und „Subway to Sally“, wodurch sie ihren Bekanntheitsgrad enorm steigern konnten. 2020 erschien ihr elftes Album „The Book Of Fire“. Live geben die Vier immer ordentlich Gas und tragen gemäß der Szene schwarze Outfits und Make-Up.

Wann? Freitag, den 1. Juli 2022, ab 18.30 Uhr

Piratenband aus Osnabrück

Das erste Festival-Wochenende geht am Samstag direkt weiter mit vier musikalischen PiratInnen. „Mr. Hurley & Die Pulveraffen“ erkennt ihr ganz leicht an ihren Piratenkostümen, den verwegenen Grimassen und dem mitreißendemnFolkrock, den sie spielen. In ihren Texten dreht sich natürlich alles um das Piratenleben – ihr werdet nach dem Konzert also sicher einige Storys von hoher See zu erzählen haben. Als Support-Act spielen „Mandowar“ mit ihrem unvergleichlichen „Country-Folk-Metal“.

Wann? Samstag, den 2. Juli 2022, ab 18.30 Uhr

Punk-Rock und Schwarzer Humor aus Österreich

Wir springen ein Wochenende weiter und landen am Freitag, den 8. Juli, bei „Turbobier“ – einem häufig gesehenen Gast auf dem SAK. Mit ihrem heiteren Punk-Rock tourte die Band sogar schon durch China und Japan. Außerdem ist sie stets Gast auf den großen Festivals im deutschsprachigen Raum. Als „Special Guest“ an dem Abend tritt „Voodoo Jürgens“ auf, der für seine Texte mit schwarzem Humor in feinstem Wiener-Dialekt bekannt ist.

Das „Flaggschiff“ der deutschen Mittelalterrock-Szene

Tags drauf rocken „Subway to Sally“ die SAK-Bühne auf dem Helmut-Haller-Platz. Die Band hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel, immerhin wurde sie bereits 1992 gegründet. Am 9. Juli habt ihr die Chance, sie live zu erleben. Sofern ihr noch eines der heiß begehrten Tickets ergattert …

Als Support-Act seht ihr die Metalpunk-Band „Die Dorks“.

Wann? Samstag, den 9. Juni 2022, um 18.30 Uhr

Metal aus Brasilien

Mitte Juli erwartet euch gleich das nächste Highlight: Die brasilianische Metal-Band „Sepultura“ gibt ihr Konzert vor dem SAK-Publikum. 1984 gegründet, wird sie heute als eine der erfolgreichsten und bekanntesten Bands der brasilianischen Rock-Geschichte gehandelt. „Sepultura“ bedeutet übrigens „Grab“ auf Portugiesisch.

Am gleichen Abend seht ihr außerdem die Thrash-Metal-Band „Dust Bolt“ aus Landsberg am Lech.

Wann? Freitag, den 15. Juli 2022, um 18.30 Uhr

Das war der erste Teil des Line-Ups. Den zweiten findet ihr hier:

Line-Up Teil 2
Logo