5 Skiorte, die ihr wunderbar von Augsburg aus erreicht

Der Winter ist da und für viele heißt das: Ab auf die Piste! Wir haben euch ein paar Skigebiete herausgesucht, die ihr von Augsburg aus gut erreichen könnt.

5 Skiorte, die ihr wunderbar von Augsburg aus erreicht

Skifahren gehört für viele AugsburgerInnen einfach zum Winter dazu. Vielleicht plant ihr diesen Winter auch einen Skiurlaub? Doch es muss nicht immer mit einer Übernachtung im Hotel vor Ort verbunden sein. Von Augsburg aus erreicht ihr auch einige tolle Skigebiete, die sich für einen Tagesausflug anbieten. Wir stellen euch davon fünf vor.

Skifahren bei Bad Kohlgrub

Ein kleines Paradies für alle WintersportlerInnen ist der Naturpark Ammergauer Alpen. Mittendrin befindet sich der Ort Bad Kohlgrub. Hier steht die Hörnle Schwebebahn, die euch rauf auf den Berg bringt. Es erwarten euch verschiedene Skipisten und auch eine Rodelbahn. In der Hörnlehütte wird mit Essen und Trinken. für euer leibliches Wohl gesorgt. Bei guter Schneelage wird der Winterbetrieb an der Hörnlebahn am Samstag, den 26. Dezember, wieder eröffnet. Mit dem Auto braucht ihr nach Bad Kohlgrub zirka eine Stunde.

Für die ganze Familie: Oberjoch und Unterjoch

Besonders familienfreundlich sind die Pisten im Skigebiet Oberjoch und Unterjoch bei Bad Hindelang. Es gibt viele Skischulen und einige Skiverleihe. Im Fokus des Skiparadies steht nicht die Aprés-Ski-Party, sondern eine gemütliche, winterliche Stimmung. Wenn ihr eher auf Rodelspaß aus seid, dann seid ihr an der nahegelegenen Hornbahn Hindelang genau richtig. Die Rodelbahn öffnet, sobald genug Schnee vorhanden ist. Ob geöffnet ist oder nicht, könnt ihr immer aktuell auf der Website von Bad Hindelang einsehen. Mit dem Auto seid ihr etwa eine Stunde und 50 Minuten unterwegs.

Funpark bei der Alten Reite bei Roßhaupten

Auf der Skipiste Alte Reite erwarten euch verschiedene Naturschneepisten, Langlaufloipen und auch eine Rodelbahn. Wer mit Ski oder Snowboard ein paar Sprünge wagen will, der ist im Funpark genau richtig. Wenn ihr mit Kindern kommt, können sie bei der extra eingerichteten Kinderabfahrt üben. Bis zum Skigebiet braucht ihr mit dem Auto zirka eine Stunde und 20 Minuten.

Rauf mit der Buchenbergbahn und der Tegelbergbahn

Direkt bei Schwangau erwartet euch ein weiteres Winterparadies, das nicht nur für Ski- und SnowboardfahrerInnen ein absolutes Highlight ist, sondern genauso für SchneeschuhwanderInnen. Ab Mittwoch, den 22. Dezember, hat die Buchenbergbahn voraussichtlich geöffnet und bringt euch in verschneite Höhen. Von hier aus können WanderInnen loswandern und bei der Buchenberg-Alm einkehren. SkifahrerInnen nehmen am besten die Tegelbergbahn. Von der Bergstation aus könnt ihr bis ins Tal hinunterfahren. Kalkuliert bis zu eurem Zielort etwa anderthalb Stunden Autofahrt ein.

Skispaß bei Oberstdorf

Wenn ihr ein wenig mehr Zeit für die Anfahrt mitbringt – ihr braucht mit dem Auto knappe zwei Stunden – könnt ihr das Skigebiet Skigebiet Fellhorn/Kanzelwand bei Oberstdorf anvisieren. Fortgeschrittene sowie Ski-AnfängerInnen finden hier die richtigen Pisten für ihr Können. Das Gebiet liegt direkt an der Grenze zu Österreich, sodass ihr auf den Berg entweder von deutscher Seite aus mit der Fellhornbahn kommt oder von österreichischer Seite aus mit der Kanzelwandband in Riezlern. Am Fellhorn gibt es außerdem das „Fellhorn funslope“, in dem ihr eure Wintersport-Skills unter Beweis stellen könnt.

Logo