5 Tipps für einen gelungenen Silvesterabend

Die groben Vorbereitungen stehen schon? Gut. Hier noch 5 kurze Tipps für den Feinschliff!

5 Tipps für einen gelungenen Silvesterabend

Das Jahr 2018 ist schon fast geschafft - fehlt nur noch eine Party: Silvester! Die einen lassen sich da gerne einladen oder gehen mit ihren Freunden in der Stadt feiern, den anderen wird die mühsame Aufgabe zuteil, eine Feier zu organisieren. Das einzig Gute daran ist, dass der Ablauf jedes Jahr ja grob der gleiche ist: Silvesterdinner, ein bisschen quatschen, Feuerwerk und die Sache hat sich. Dennoch machen aber doch die Kleinigkeiten einen gelungenen Abend aus. Deswegen hier fünf kurze & knackige Tipps, sodass die Party nicht läuft, sondern rennt.

1. Partyspiele

Die allermeisten Menschen hassen Partyspiele - oft auch zu Recht. Dennoch gibt es ein paar Ausnahmen, mit denen man auch wirklich Spaß haben kann. Unser Tipp für einen unterhaltsamen und kommunikativen Abend ist ein Crime Dinner. Bekannt geworden sind diese Krimidinner durch eine professionelle Aufmachung, allerdings lässt sich der Spaß mit ein wenig Kreativität auch ins silversterne Wohnzimmer holen: Ihr schreibt jedem eurer Gäste eine Rolle, die entweder eine überspitzte Form oder das komplette Gegenteil des Mitspielers ist - und los geht der Spaß. Ganz besonders kreative Köpfe können das ganze dann auch noch in eine Sherlock-Holmes oder Agatha-Christie Atmosphäre setzen.

2. Nostalgie-Cleverness

Was stimmt euch nostalgisch? Jeder hat da so seine „Trigger“. Für Silvester bietet sich da natürlich an, ganz klassisch Dinner for one zu schauen. Für viele gehört das ja selbstverständlich zur Silvestertradition, wenn auch oft nur im Rahmen der Familie - aber warum nicht auch mit Freunden? Ebenso traditionell sind auch Wachs- oder Bleigießen, oder auch mal nicht selbst Raketen abfeuern, sondern mit einer Wunderkerze das Spektakel vom Balkon aus betrachten. Erinnert euch an eure ersten Silvester zurück und greift tief in die Nostalgie-Kiste!

3. Kreative Nachspeisen

Seid ihr Team Fondue oder Team Raclette? Egal welche Seite, was auf keinen Fall fehlen darf ist eine gute Nachspeise. Aber weil Vanilleeis ja jeder kann, bietet sich Silvester an, mal ins Extravagante zu gehen. Warum nicht auch mal einPina-Colada-Tiramisù oder After-Eight-Muffins ausprobieren? Die Rezepte sind denkbar einfach verfeinert, aber haben trotzdem einen besonderen Charakter für diesen besonderen Abend.

4. Buntes Publikum

Den angestammten Freundeskreis darf man an Silvester natürlich nicht vergessen, aber es kann auch ein super unterhaltsamer Abend werden, wenn ihr auch entferntere Freunde und Bekannte zu euch holt und ein buntes Publikum an einen Tisch setzt. Schließlich macht es den Abend stets interessanter, wenn man die Zeit dazu nutzen kann auch neue Freunde kennen zu lernen, und auch Gäste untereinander bekannt zu machen, die sich bestimm prima verstehen, sich aber im Alltag vielleicht nicht unbedingt begegnet werden. Bastelt also eine Gästeliste, die ebenso bunt wie das Feuerwerk am Himmel ist!

5. Spritzige Cocktails

Um 00.00 Uhr knallen die Korken und angestoßen wird mit Sekt - da darf man ruhig ganz klassisch sein. Muss man aber nicht. Zum Anstoßen um Mitternacht gibt es unzählige leckere Alternativen zum Sekt. Wie wärs zum Beispiel mit einem Rosato Tonic? Dafür mischt ihr einfach einen Ramazotti Aperitivo Rosato mit Tonicwater und ein paar Eiswürfeln, dann noch einen Schnitz Limette ins Glas und schon habt ihr eine etwas fruchtigere Variante, um zum neuen Jahr anzustoßen. Cheers!

Was sind eure Geheimtipps für eine gelungene Silvesterfeier? Verratet sie uns in den Kommentaren!

Logo