10 Serien, die ihr unbedingt mal gesehen haben müsst

Es ist Herbst und was ist bei dieser Jahreszeit schöner, als zu entspannen und Serien zu schauen? Richtig, nichts! Wir zeigen euch zehn aufregende Serien, die ihr unbedingt anschauen solltet.

10 Serien, die ihr unbedingt mal gesehen haben müsst

1) Friends

Wahrscheinlich hat schon jeder von dieser amerikanischen Sitcom gehört – schließlich ist diese auch ziemlich alt. Aber alt heißt nicht unbedingt schlecht. Tatsächlich ist die Serie ein echter Hit und das nicht unbegründet: Die Hintergrundgeschichte ist packend und die Charaktere wachsen einem mit der Zeit ans Herz. Im Mittelpunkt steht dabei die Gruppendynamik und die Weiterentwicklung der Figuren. Wer die Serie schon kennt, kann das sicher bestätigen.

2) Dark

Wer mehr auf Thriller und Action steht, sollte sich auf jeden Fall „Dark“ anschauen. Diese deutsche Serie wurde in kürzester Zeit zum echten Erfolg. Selbst der Schriftsteller Stephen King lobte die Serie wegen ihrer komplexen Handlung. Kurz gesagt geht es darin um Zeitreisen und wie dadurch alles miteinander verbunden ist. Der ein oder andere kann da schnell den Überblick verlieren. Eine sehr spannende sowie mitreißende Geschichte und auf jeden Fall sehenswert.

3) Preacher

Ebenfalls sehr actionreich ist die Serie „Preacher“. Darin geht es um einen… naja… Priester, wenn man das so ausdrücken kann. Natürlich ist dieser nicht wie alle anderen, nein. Die Hauptfigur ist charismatisch und alles andere als ein Heiliger. Auf einmal erhält er eine besondere Kraft, die sein Leben auf den Kopf stellt. Aber Vorsicht: Die Serie ist nichts für schwache Nerven, denn die ein oder andere brutale Szene ist schon dabei. Außerdem hat sie einen Touch schwarzen Humor, den nicht jeder versteht.

4) Final Space

Noch nie gehört? Kaum verwunderlich, denn es handelt sich hierbei um eine recht neue US-amerikanische Zeichentrickserie. Das mag jetzt vielleicht doof klingen, aber tatsächlich ist das keine Serie wie beispielsweise „American Dad“. In der Geschichte geht es um das intergalaktische Leben. Irgendwann finden die Hauptfigur und sein Freund Mooncake heraus, dass es einen Ort gibt, an dem alle Galaxien enden. Daraufhin machen sie sich auf den Weg, um diesen zu finden. Spannend wie auch lustig.

5) The IT Crowd

Wer auf britischen Humor steht, sollte unbedingt „The IT Crowd“ gucken. Besonders spannend ist diese Serie zugegebenermaßen nicht, aber sorgt dafür für herzliche Lachanfälle. Die zwei Hauptfiguren, Roy und Moss, sind ITler einer großen Firma. Während ihrer Arbeitszeit, wie auch danach, passieren immer wieder Dinge, die man so im Alltag wohl nie erleben würde. Kleiner Tipp: Wer Englisch versteht, sollte sie unbedingt in originaler Sprache schauen.

6) Black Mirror

Jetzt wird’s wieder ein bisschen düster: „Black Mirror“ ist eine Science-Fiction-Serie, die ein bisschen das Horror-Genre überschneidet – deswegen gibt es auch eine Altersbegrenzung. Das Besondere: Jede Folge ist eine komplett andere Geschichte mit anderen Charakteren. Jede dieser Kurzgeschichten ist gesellschaftskritisch und tiefgründig. Zu wissen, dass unsere Zukunft so aussehen könnte, soll die Zuschauer zum Nachdenken anregen. Auf jeden Fall empfehlenswert.

7) Wir sind die Welle

Ebenso gesellschaftskritisch ist diese deutschsprachige Serie, die auf dem Roman „Die Welle“ aus dem Jahre 1981 basiert. Hierbei geht es um eine Gruppe Jugendlicher, die sich zusammenschließen, um gesellschaftliche Missstände aus dem Weg zu räumen. Schnell wird aus dem kleinen Zusammenschluss eine große Organisation und die Lage droht auszuarten. Wichtige Themen, die bei uns immer wieder in den Schlagzeilen stehen, werden hier behandelt. Eine super Idee.

8) Stranger Things

Mainstream, aber trotzdem nicht wie alle anderen Serien ist „Stranger Things“. Die Mysteryserie spielt in den 1980er Jahren. Urplötzlich verschwindet ein 12-jähriger Junge spurlos und ein verwaistes Mädchen taucht auf. Schnell wird klar, dass es sich hierbei um mehr als nur eine normale Entführung handelt. Geheime Regierungsexperimente verwandeln eine einst normale Kleinstadt in einen Ort des Geschehens. Eine fesselnde Geschichte, die sowohl jung als auch alt begeistert.

9) Seven Deadly Sins

„Seven Deadly Sins“ unterscheidet sich von den bisher genannten Serientipps, denn hierbei handelt es sich um einen Anime. Unter echten Anime-Fans ist diese Fantasy- und Actionserie längst bekannt. Wer sie noch nicht kennt, sollte das schleunigst ändern. Die Handlung ist etwas komplexer. Kurz erklärt: Das Königreich wird von Tyrannen erobert und die sieben Todsünden versuchen, es zurückzuerobern. Dabei stellen sich immer wieder Hindernisse in den Weg.

10) The Mandalorian

Und zu guter Letzt: „The Mandalorian“ – echte Star Wars-Kenner haben sie schon längst gesehen. Diese Serie spielt nach dem Sturz des dunklen Imperiums. Ein einsamer Kopfgeldjäger begibt sich auf eine Reise an die äußeren Grenzen der Galaxie und findet dabei ein kleines Wesen, welches allseits bekannt unter „Baby Yoda“ ist. Der Mandalorian beschließt, es zu beschützen und wird dabei selbst zu Zielscheibe von etlichen Kopfgeldjägern. Ein Muss für alle, die Star Wars mögen.

Logo