Endlich wieder Campus: So wird das Wintersemester 2021/22 aussehen

Im Oktober startet in Augsburg sowie in ganz Bayern an den Hochschulen das Wintersemester 2021/22. Mit dem Beschluss der Bayerischen Kabinettes vom 30. August kann nun eine Prognose abgegeben werden, wie sich das Semester gestalten wird.

Endlich wieder Campus: So wird das Wintersemester 2021/22  aussehen

Unglaublich, dass viele Studierenden im Winter ins vierte Semester kommen, aber noch nie auf dem Campus gechillt oder im Hörsaal gesessen haben. Das kann hoffentlich bald nachgeholt werden, den aktuell stehen die Chancen gut, dass zum kommenden Wintersemester wieder Leben auf den Campus einkehrt.

Welche Regeln gelten am Augsburger Hochschul- und Uni-Campus?

Die neue, am 30. August, verabschiedete Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sieht im Wintersemester 21/22 wieder Präsenzveranstaltungen an den Hochschulen vor. In welchem Rahmen diese stattfinden sollen, haben wir für euch zusammengefasst.

  • Für Hochschulen wurde die 3G-Regel beschlossen. Diese gilt ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 und in geschlossenen Räumen. Entsprechende Tests sollen für Studierende kostenlos sein.

  • Die Abstandsregeln in Hörsälen müssen nicht zwingend eingehalten werden. So können Räumlichkeiten voll ausgelastet werden. In diesem Fall müssen allerdings mindestens medizinische Masken getragen werden.

  • Das heißt im Umkehrschluss: Dort wo Abstände von 1,5 Metern eingehalten werden können, muss keine Maske getragen werden.

Unterstützung vom Freistaat

Der bayerische Wissenschaftsminister, Bernd Sibler, hat im Juni 2021 die Initiative „restart – willkommen zurück“ ins Leben gerufen. Dadurch flossen rund eine halbe Million Euro in die staatlichen Hochschulen, damit die entsprechenden Angebote vorbereiten können, Studierenden die Eingewöhnung am Campus zu erleichtern. Immerhin liegen drei Semester hinter ihnen, in denen fast alle Veranstaltungen digital stattfanden. Mit der staatlichen Unterstützung sollen Workshops, Kennenlern-Veranstaltungen oder etwa Campus-Rallys organisiert werden.

Impfangebot für Studierende

Natürlich haben alle Studierenden jederzeit die Möglichkeit sich impfen zu lassen. Neben dem laufenden Impfangebot des Impfzentrums sind auch spezielle Impfangebote für Studierende geplant. Mehrere Studien kamen bislang zu dem Ergebnis, dass die Impfbereitschaft und damit die Impfquote unter Studierenden deutlich höher liegt als die der Gesamtbevölkerung. Zuletzt veröffentlichte die Universität die Ergebnisse ihrer Umfrage: 92 Prozent der Studierenden gaben an bereits vollständig geimpft oder bereits ihre erste Impfung erhalten zu haben.

Offene Fragen

Bis es am 04. Oktober an der Hochschule Augsburg und am 16. Oktober an der Universität Augsburg wieder losgehen kann, gibt es noch ein paar Dinge zu klären. Noch ist beispielsweise nicht beschlossen, wie die Einhaltung der 3G-Regel kontrolliert werden soll. Darüber will sich die Staatsregierung noch zusammen mit den Hochschulen beraten.

Fazit

Wenn ihr noch nicht in Augsburg wohnt aber dort studiert, beziehungsweise studieren werdet, zieht hier her. Die Chancen stehen sehr gut, dass ihr Veranstaltungen vor Ort besuchen könnt. In der Mensa werden euch wieder eine große Auswahl an leckeren Gerichten erwarten und auf dem Campus werden Schwärme von Studierenden mit ihren Kaffeetassen umherlaufen – fast alles wird so sein wie früher. Hoffentlich.

Logo