Ich verstehe dich: Selbsthilfegruppen in Augsburg

Manchmal ist es gut, mit Menschen zu reden, die das gleiche Problem haben, wie man selbst. Wir zeigen euch, wie Selbsthilfegruppen funktionieren und wo ihr sie in Augsburg findet.

Ich verstehe dich: Selbsthilfegruppen in Augsburg

Krankheit, Sucht oder ein schwererer Schicksalsschlag können Menschen in eine Situation bringen, in der sie sich alleine fühlen. Oft können andere, die ähnliches erleben beziehungsweise erlebt haben, helfen. Innerhalb der Gruppe wird sich ausgetauscht und gegenseitig unterstützt. Das Gesundheitsamt der Stadt Augsburg fördert die Arbeit der Selbsthilfegruppen, indem sie Hilfesuchende und Selbsthilfegruppen zusammenbringt.

Wie funktionieren Selbsthilfegruppen?

In Augsburg gibt es zahlreiche Selbsthilfegruppen zu den unterschiedlichsten Lebensumständen. Aber wie genau hilft die Selbsthilfegruppe eigentlich? Immerhin werden die Gruppen üblicherweise nicht durch Fachpersonal betreut.

Eine Selbsthilfegruppe erfüllt gleich mehrere Funktionen. Zunächst einmal gibt sie den Teilnehmer_innen die Möglichkeit, von anderen zu lernen. Jedes Mitglied hat das gleiche Problem und jeder geht damit anders um. Vielleicht sind ja Ansätze dabei, die einem anderen weiterhelfen? Für viele bedeutet es eine große Entlastung, überhaupt über das Problem sprechen zu können.

Wer kann schon besser über seine Krankheit oder Behinderung Bescheid wissen, als der Betroffene selbst?

Zusätzlich stärkt die Gruppe jedes einzelne Mitglied dadurch, dass einander zugehört und gegenseitiges Mitgefühl ausdrückt wird. Das Selbstbewusstsein der Teilnehmer_innen wird zusätzlich gestärkt, wenn sie selbst zum Helfer werden. Nicht zuletzt, treffen sich in einer Selbsthilfegruppe Experten des Problems. Es kommt also viel Wissen und Expertise zusammen, dass gerne geteilt wird.

All diese Funktionen machen Selbsthilfegruppen für viele Teilnehmer zu einer großen Bereicherung und Stütze.

Selbsthilfegruppen in Augsburg

In Augsburg und Umgebung gibt es Selbsthilfegruppen für Betroffenen und deren Angehörige zu den unterschiedlichsten physischen und psychischen Erkrankungen oder Behinderungen. Darunter fallen beispielsweise Selbsthilfegruppe zu Angstzuständen, Autismus, Demenz oder Tourette.

Auch gemeinsame Lebensumstände bringen Menschen zusammen: Es gibt Gruppen alleinerziehender Mütter, Menschen nach einer Scheidung und Väter-Gruppen.

Eine Übersicht zu allen Selbsthilfegruppen in Augsburg und Umgebung findest du auf der Webseite der Stadt Augsburg. Die Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen berät dich gerne.

Adresse: Karmelitengasse 11, 86152 Augsburg

Logo