Neu in Augsburg? Diese Orte müsst ihr unbedingt gesehen haben

Ihr seid neu nach Augsburg gezogen oder zu Besuch in dieser schönen Stadt? Dann müsst ihr euch diese Augsburger Sehenswürdigkeiten anschauen.

Neu in Augsburg? Diese Orte müsst ihr unbedingt gesehen haben

Wir finden, dass Augsburg die schönste Stadt ist. Hier gibt es viele einzigartige Orte, die die Fuggerstadt zu dem machen, was sie ist. Falls ihr neu hergezogen seid: Jackpot! Aber auch für Besucher gibt es Sehenswürdigkeiten, die innerhalb eines Tages bestaunt werden können. Welche das sind, erfahrt ihr jetzt.

Geschichte von 500 Jahren

Wie ihr bereits oben erkennen könnt, wird Augsburg oft Fuggerstadt genannt. Der Grund ist, dass hier die Fugger ansässig waren, die die Stadt sehr geprägt haben. Unter anderem mit der „Fuggerei“ im Herzen der Stadt. Die Wohnsiedlung wurde vor genau 500 Jahren von Jakob Fugger gestiftet und ist damit die älteste Sozialsiedlung der Welt. Nur Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, werden hier aufgenommen. Die Kaltmiete beträgt 88 Cent für ein Jahr. Das ist der heutige Wert eines Rheinischen Gulden, denn so viel hat es damals schon gekostet. Dafür müssen die AnwohnerInnen täglich ein Vaterunser, ein Glaubensbekenntnis und ein Ave Maria für den Stifter beten. Besonders lohnt sich ein Besuch, weil die Fuggerei auch optisch ein wahrer Hingucker ist.

Adresse: Jakoberstraße 26, 86152 Augsburg

Renaissance inmitten der Stadt

Wer altmodische Baustile mag, sollte auf jeden Fall beim Golden Saal im Augsburger Rathaus vorbeischauen. Von der Fuggerei aus sind es nur wenige Gehminuten. Das Rathaus selbst wurde 1615 gebaut, allerdings hat es sieben Jahre gedauert, bis der Bau fertiggestellt war. Der Stil stammt aus der Renaissance mit einem Touch Augsburger Flair. Der Adler am oberen Zipfel beispielsweise symbolisiert die Reichsunmittelbarkeit und die Zirbelnuss ist das Wahrzeichen der Stadt. Im zweiten Stockwerk befindet sich der Goldene Saal, eines der bedeutendsten deutschen Kulturdenkmälern der Spätrenaissance. Früher diente der Raum als Tagungsort für Reichstage, heute wird der Saal als Empfangs- und Versammlungsort genutzt.

Adresse: Rathausplatz 1, 86150 Augsburg

Prachtvoll und bunt

Ebenfalls nur wenige Minuten entfernt ist das Weberhaus. Vom Rathausplatz dauert es nur drei Minuten zu Fuß. Das erste, was einem ins Auge springt, sind die bunten Farben, mit denen das Gebäude bemalt wurde. Der Bau reicht bis ins Jahre 1389 zurück und diente bis zum 16. Jahrhundert als Dreh- und Angelpunkt des Textilhandels in Augsburg. Vor 17 Jahren gab es einen großen Brand, weswegen es wiederaufgebaut werden musste. Fördervereine aus Augsburg machten das Unmögliche möglich und nun strahlt das Weberhaus wieder in voller Pracht.

Adresse: Moritzplatz 2, 86150 Augsburg

Zum Entdecken und Schlemmen

Wenn ihr schon einmal in Augsburg seid, lohnt sich auch der Besuch beim Stadtmarkt. Dieser befindet sich neben der Annastraße, die Einkaufsmeile der Stadt. Bei diesem Markt gibt es alles, was das Herz begehrt. Über 100 HändlerInnen verkaufen dort ihre Waren, unter anderem frische Eier, Obst und Gemüse, Fleisch- und Wurst aus der Region, Fisch, Käse, Blumen und Pflanzen sowie Selbstgemachtes. In der Haupthalle treffen sich die AugsbugerInnen gerne zum Mittagessen, denn dort gibt es mehrere Stände mit internationalen Gerichten. Der Stadtmarkt hat von Montag bis Samstag geöffnet.

Adresse: Fuggerstraße 12a, 86150 Augsburg

Ein bisschen Action

Der Augsburger Plärrer ist das größte Volksfest Schwabens und findet zweimal im Jahr statt. Da habt ihr Glück und seid genau zur richtigen Zeit gekommen. Dieses Jahr heißt die Corona-konforme Version Plärrer-Familienpark. Das Einzige was fehlt, ist das Bierzelt. Sonst gibt es aber allerlei Fahrgeschäfte, Stände mit leckeren Speisen für den kleinen und großen Hunger sowie Mini-Biergärten für eine Verschnaufpause. Schaut einfach mal vorbei. Der Plärrer hat von Donnerstag bis Sonntag geöffnet.

Adresse: Langenmantelstraße 10, 86153 Augsburg

Ihr denkt, das wäre schon alles? Falsch gedacht. Neben diesen fünf Sehenswürdigkeiten gibt es noch andere Orte, die ihr gesehen haben müsst, unter anderem die Augsburger Stadtmauer, den Hotel-, Perlach- und Bismarckturm, die Augsburger Altstadt sowie den Hochablass am Lech. An Auswahl fehlt es in Augsburg sicherlich nicht.

Logo