Augsburg hat abgestimmt: Das ist der schönste Badesee der Region

Baden, plantschen, Wasserball spielen, sonnen: Badeseen sind unsere absoluten Lieblingsorte im Sommer. Doch wo befindet sich der schönste See in und um Augsburg? Ihr habt abgestimmt. Das sind eure Top fünf.

Augsburg hat abgestimmt: Das ist der schönste Badesee der Region

Bei Temperaturen um die 30 Grad suchen viele AugsburgerInnen die Nähe zu erfrischendem Nass. Neben den Flüssen Lech und Wertach sind besonders die Badeseen ein beliebter Anlaufpunkt für Erholungssuchende. Dabei stellt sich natürlich auch die Frage: An welchen See geht’s denn heute? Denn Seen gibt es einige in Augsburg und Region.

Wir haben euch nach eurem Lieblingssee gefragt und können euch jetzt die Top fünf präsentieren:

Platz 5: Halb Badesee, halb Freibad

Das „Naturfreibad Haunstetten“, das ihr in unserer Umfrage auf Platz fünf gewählt habt, hat eine bewegte Geschichte hinter sich. 1960 wurde der künstlich angelegte See samt Umkleiden, Brücken, Startblockanlagen und Parkplätzen eigens für Kinderwägen eröffnet. Das Bad war damals sehr beliebt und zog an Sommertagen einige tausend Badegäste an. Anfang der 80er-Jahre war die Stadt Augsburg gezwungen Sparmaßnahmen durchzusetzen und baute das Bad zurück. So wurde etwa das Kinderbecken zugeschüttet und zum Sandkasten. 2010 stand das Bad sogar kurz vor dem Aus. Dann übernahm der Verein Naturfreibad Haunstetten, der sich durch viele ehrenamtliche HelferInnen um den Erhalt des Freibads kümmert.

In den vergangenen Jahren ist das Naturfreibad wieder aufgeblüht: Es gibt einen Nichtschwimmer- sowie einen Schwimmerbereich, große Liegewiesen, ein Beachvolleyball-Feld, eine Boccia-Bahn und Spielplätze für Kinder. Einmal im Jahr findet sogar ein Seefest mit Musikprogramm statt.

Adresse: Postillionstraße 1, 86179 Augsburg

Platz 4: Kleines Naturparadies

Auf dem vierten Platz landet der Auensee. Beliebt ist der von Büschen umsäumte See besonders bei AnhängerInnen der Freikörperkultur. Ein Drittel des Sees ist übrigens als Naturschutzgebiet ausgewiesen. An den verbliebenen Uferabschnitten könnt ihr ins Wasser gehen. Den See erreicht ihr am besten mit dem Fahrrad. Dazu fahrt ihr einfach vom Hochablass kommend rechts am Kuhsee vorbei und folgt dem parallel zum Lech verlaufenden Radweg. Nach etwa drei Kilometern erreicht ihr den Auensee.

Platz 3: Badesee mit viel Action

Während es am Auensee eher ruhiger zugeht, kommen wir nun zu einem mitunter sehr belebten See: dem Friedberger Baggersee. An heißen Sommertagen tummeln sich hier nicht nur die Badegäste, sondern auch die WakeboarderInnen und WasserskifahrerInnen. Auf dem See gibt es nämlich eine große Wasserskianlage, das „Chill and Wake“. Aber keine Angst, der See bietet ausreichend Platz für beide Parteien: BoarderInnen und SchwimmerInnen. Es gibt mehrere Liegewiesen, einen Strand sowie zwei Kioske, die euch mit Getränken und Snacks versorgen. Die Wasserqualität des Friedberger Wassersees gilt als sehr gut, was unter anderem daran liegt, dass der See sehr tief ist. Aufgrund seines klaren Wassers ist der See auch bei TaucherInnen sehr beliebt.

Platz 2: Der See-Liebling im Stadtgebiet

Die erste Adresse, die die Augsburger Stadtbevölkerung wohl im Kopf hat, wenn sie an See denkt, ist der Kuhsee. Den beliebten Badesee habt ihr auf den zweiten Platz gewählt. Und das bestimmt nicht ohne Grund. Rings um das Wasser gibt es jede Menge Möglichkeiten, die Freizeit zu gestalten. Angefangen von Spielplätzen und Fitnessgeräten, über ein Beachvolleyball-Feld und Tischtennisplatten bis hin zu Kiosken und Grillbereichen, gibt der Kuhsee viel her. Außerdem ist er sowohl mit dem Fahrrad als auch mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Platz 1: Bade- und Tauchparadies am Stadtwald

Auf den ersten Platz, und damit zum schönsten Badesee um Augsburg, habt ihr den Ilsesee in Königsbrunn gewählt. Der See entstand in den 50er-Jahren durch Kiesabbau, genau wie der direkt daneben liegende Lautersee. Heute ist der Ilsesee ein beliebter Bade- und Freizeitort, der darüber hinaus eine vielfältige Pflanzen- und Tierwelt beheimatet. Diese könnt ihr zusammen mit den MitarbeiterInnen der Tauchbasis Ilsesee erkunden. Für alle, die lieber über Wasser bleiben bietet der See große Liegewiesen, einen Kiosk, einen Kinderspielplatz direkt nebenan und sogar im Wasser sowie ein Basketballfeld.

Ihr seid auf der Suche nach Seen, die nicht so stark besucht sind? Dann schaut mal hier vorbei:

Logo