Schnelltest in Augsburg: So läuft der Corona-Test ab

Seit dem 1. März habt ihr die Möglichkeit direkt in der Augsburger Innenstadt einen Corona-Schnelltest zu machen. Wir waren für euch im Testzentrum in der Maximilianstraße und haben uns testen lassen.

Schnelltest in Augsburg: So läuft der Corona-Test ab

Seit wenigen Tagen wird in der Maximilianstraße, in den ehemaligen Räumen des Leopold-Mozart-Konservatoriums getestet. Und zwar mithilfe eines Schnelltests, der innerhalb von 15 Minuten ein Ergebnis liefert. Wir haben uns angesehen, wie so ein Test abläuft und haben uns natürlich gleich selbst testen lassen.

Wer darf sich testen lassen?

Aktuell könnt ihr euch von Montag bis Freitag von 7 bis 15 Uhr und samstags von 10 bis 18 Uhr kostenlos testen lassen. Dafür braucht ihr keinen Termin, ihr könnt einfach vorbeikommen. Einzige Voraussetzung: Ihr müsst euren Erstwohnsitz in Augsburg haben oder in Augsburg arbeiten, beziehungsweise an einer Augsburger Hochschule eingeschrieben sein.

So läuft der Corona-Schnelltest ab

Im Testzentrum angekommen legt ihr euren Personalausweis vor. Eure Daten werden in ein Formular übertragen und ihr bekommt ein Zettel mit einer Nummer. Jetzt heißt es warten bis eure Nummer aufgerufen wird.

Für den Test werdet ihr in ein separates Zimmer gerufen, wo euch ein Mitarbeiter in Empfang nimmt. Ihr gebt euren Zettel ab und setzt euch auf einen Stuhl. Jetzt wird die Probe entnommen. Anders als ihr es vom PCR-Test an der Messe Augsburg gewohnt seid, wo ein Stäbchen über den Mund in den Rachenraum geführt wird, wird hier über die Nase getestet. Weil die langen Stäbchen sehr elastisch sind, tut das aber nicht weh.

„Es ist unangenehm und ich würde es jetzt nicht jeden Tag machen wollen, aber es tut nicht weh“, lautet das Fazit von Hallo Augsburg-Redakteur Michael dazu.

Das Stäbchen mit der Probe vom Rachenraum gibt ein Mitarbeiter nun in eine Flüssigkeit in einem kleinen Plastikbehälter, dem Extraktionspuffer.

Drei Tropfen davon kommen auf den Reagenzträger des Tests, der praktisch wie ein Schwangerschaftstest funktioniert.

Ob eine Infektion mit dem Virus vorliegt, lässt sich nach einer Viertelstunde anhand der Striche auf der Anzeige ablesen.

Bis das Testergebnis fertig ist, wartet ihr entweder in der Halle oder im Innenhof. Ist es so weit, bekommt ihr das Formular vom Anfang wieder zurück, worauf euer Ergebnis steht. Michael kann beruhigt wieder in die Redaktion gehen.

Übrigens: Im Falle eines positiven Ergebnisses, wird direkt vor Ort ein PCR-Test gemacht, um es zu überprüfen.

Kapazitäten sind nicht ausgeschöpft

Die Tests werden, wie im Testzentrum an der Messe Augsburg und im zweiten Schnelltestzentrum auf dem Plärrergelände von der Firma Bäuerle & Co. Ambulanz durchgeführt. Bis jetzt sind die Kapazitäten, die bis zu 50 Personen pro Stunde umfassen, nicht ausgelastet.

Unser Fazit: Der Test ist super schnell gemacht und nur ein klein bisschen unangenehm. Perfekt, um spontan vor dem Besuch der Familie oder Großeltern auf Nummer sicher zu gehen.

Schnelltestzentrum Maximilianstraße

Adresse: Maximilianstraße 59, 86150 Augsburg

Öffnungszeiten: Mo-Fr 7.00 - 15.00 Uhr, Sa 10.00 - 18.00 Uhr

Schnelltestzentrum Plärrergelände

Adresse: Modulkomplex der Plärrerwache, 86153 Augsburg

Öffnungszeiten: Mo-Fr 16.00 - 20.00 Uhr, Sa 10-00 - 18.00 Uhr

Hier lest ihr unseren Erfahrungsbericht vom PCR-Test in der Messe Augsburg:

Logo