Rodelspaß in Augsburg - Hier findet ihr die besten Schlittenberge

Es hat endlich genug geschneit und die Kids wollen raus? Dann holt die Schlitten aus dem Keller und los geht's!

Rodelspaß in Augsburg - Hier findet ihr die besten Schlittenberge

Der Winter hat ja vor allem für sportlich aktive viele Vorzüge. Allem voran geht natürlich die Ski- und Snowboard-Saison in die heiße Phase, wenn wieder allerorts die Pisten runtergebrettert wird. Für die Kleinen und Junggebliebenen heißt die weiße Schneepracht auch: Endlich wieder Rodelzeit! Und seien wir doch mal ehrlich, es gab doch als Kind nichts schöneres, als die heimischen Hügel unsicher zu machen und mit vollem Karacho den Hang runterzurutschen - egal ob mit dem Schlitten, Plastikrutscher oder auf einer Plastiktüte. Wo ihr die besten Rodel-Spots in Augsburg findet, verraten wir euch jetzt.

Jakoberwall

Nicht unbedingt hoch, aber dafür in schöner Umgebung lässt es sich am Jakoberwall rutschen. Dort, wo man im Sommer wunderbar über die grünen Wiesen und am Wasser entlang schlendern kann, gibt es gerade für kleinere Kinder ideale Rodel-Bedingungen. Leicht erreichbar und ausgiebig mit Strohballen gesichert, damit niemand übers Ziel hinausschießt und im Bach landet.

Griesle in der Schill-Anlage

Das Griesle ist ein echter Klassiker in Augsburg. Als eine der schönsten Grünanlagen bietet sie sowieso schon ein weitläufiges Areal am Lechufer und im Winter sind dort schon viele Familien die zahlreichen Hänge und Erhöhungen heruntergerutscht. Es gibt auf jeden Fall genug Platz für alle und auch die unterschiedlichsten „Pisten“.

Bergle am Wertachbrucker Tor

Zwischen dem Wertachbrucker Tor und Eisstadion liegt ein kleiner Hang, der besonders für Kleinkinder ein Besuch wert ist. Der Aufstieg ist kurz, die Abfahrt sanft - perfekt also, um die Kids schonend für die zukünftigen Rodelausflüge vorzubereiten.

Sandberg beim Bismarckturm

Etwas weiter entfernt, aber trotzdem sehr beliebt bei Kindern ist auch der Sandberg beim Bismarckturm in Stadtbergen. Hier findet ihr einen Rodelberg, der seine Bezeichnung auf jeden Fall verdient hat. Lange Rutschzeiten und als Bonus gibt es einen wunderschönen Ausblick obendrauf.

Friedberger Schlossberg

Einen besonderen Anblick bietet auch unser letzter Tipp. Wer den Weg nach Friedberg auf sich nehmen will, wird bei der Schlittenfahrt mit dem Wittelsbacher Schloss im Rücken belohnt. Der breite Westhang bietet eine etwa 150 Meter lange Abfahrt, die Dank des flachen Gefälles des Schlossbergs auch für Kleinkinder geeignet ist.

Logo