Saisonguide: Dieses Gemüse und Obst gibt's in der kalten Jahreszeit

Warm eingepackt über den Stadtmarkt schlendern. Doch was hat jetzt überhaupt noch Saison?

Saisonguide: Dieses Gemüse und Obst gibt's in der kalten Jahreszeit

Wir haben uns alle noch nicht ganz mit unserer Winterjacke angefreundet und irgendwie vermissen wir auch die frischen Beeren vom Sommer schon sehr oder? Doch kein Grund zum traurig sein, auch wenn alle Obstfreunde in den kalten Herbst/Wintermonaten etwas zurückstecken müssen in Sachen saisonale Kost, hat auch der Oktober und sein Nachfolger ein paar Leckerbissen von heimischen Feldern in petto. Kein Grund also um auf Erdbeeren vom anderen Ende der Welt zurückgreifen zu müssen.

Obst aus Lagerung

Äpfel, Birnen, Zwetschgen und Quitten gibt es oftmals im Oktober noch relativ frisch vom Baum. Aber auch in den folgenden Monaten kannst Du Äpfel und Birnen noch von regionalen Händlern kaufen, die diese trocken lagern.

Wurzelgemüse und Kohl

Kürbis, Spinat, verschiedenste Salatsorten und Karotten, Knollensellerie und der wunderschön bunte Mangold warten auf Dich noch im Oktober. In diesem Monat besteht außerdem die letzte Möglichkeit regionale Zucchini oder Mais zu ergattern. Im November kannst Du weiterhin auf dem Markt Kartoffeln einkaufen und musst auch auf sonstiges Knollengemüse nicht verzichten. Bis auf Lauch oder Grünkohl, die auch im Dezember geerntet werden, müssen wir uns aber ab Ende November auf Kartoffeln, rote Beete und Wirsing aus der Lagerung verlassen.

Falls Du Dich fragst, wann das Angebot an regionalen Lebensmitteln wieder vielfältiger wird? Der erste Lichtblick ist im März, ab da können wir uns wieder auf Bärlauch und frischen Spinat freuen.

Logo