Ratschläge, die keiner braucht

Da wollen die Freunde einfach nur nett sein und dir einen gut gemeinten Rat geben, doch leider ist der so gar nicht hilfreich. Wir haben hier einige Ratschläge für euch zusammengestellt, die nun wirklich keiner braucht.

Ratschläge, die keiner braucht

Freunde, Familie oder sogar Fremde denken, sie haben immer einen guten Rat parat. Erwünscht oder nicht, du bekommst den sowieso zu hören. Viele Ratschläge können sogar ganz hilfreich sein, doch einige bringen dich nicht wirklich weiter. Hier haben wir euch ein paar Ratschläge rausgesucht, die so keiner braucht.

„Sei du selbst, aber übertreib’s nicht!“

Du hast ein Bewerbungsgespräch oder bist sogar schon einen Schritt weiter und hast morgen deinen ersten Arbeitstag? Aufregung lässt sich da natürlich nicht vermeiden. Wie sind die Leute? Wie überzeuge ich am besten? Da muss schleunigst ein Ratschlag her, um die Aufregung ein wenig zu dämpfen. Schnell ans Telefon, die beste Freundin muss ran. Doch was kommt von ihr als super Ratschlag? „Sei du selbst, aber übertreib’s nicht.“ Na vielen Dank. Jetzt bin ich auf jeden Fall weiter und kann mich super auf morgen vorbereiten.

„Wenn das Leben dir Zitronen gibt, dann… naja irgendwann wird es schon besser…“

Manchmal gibt es Phasen im Leben, die sind besonders stressig oder herausfordernd. Unterstützung und gute Ratschläge – das könnte jetzt helfen. Aber wenn, dann: „Alles geht vorbei, irgendwann wird es schon besser“, kommt, dann ist wirklich niemandem geholfen. Wann geht es denn vorbei und am besten, wie geht es schnell vorbei? Bitte, ich brauche konkrete Angaben!

„Dein Bauch regelt schon“.

Das gute alte Bauchgefühl. In vielen Situationen ist es hilfreich und auch gut auf dein Bauchgefühl zu hören; vor allem, wenn es ein ungutes Bauchgefühl ist. Doch in einigen Situationen hilft ein konkreter Rat einfach besser. „Hör doch einfach auf dein Bauchgefühl“, ist da nicht ganz so konkret. Was, wenn mich mein Bauchgefühl trügt? Ich habe doch selber keine Ahnung, sonst würde ich ja nicht um Rat bitten.

„Eine Mütze Schlaf und die Welt sieht ganz anders aus“.

So, oder so ähnlich denken die Leute, die mit dem Ratschlag: „Ja dann schlaf’ doch nochmal ‘ne Nacht drüber“, kommen. Ähnlich ist auch: „Mach dir nicht so viele Gedanken, das wird schon“. Das wird schon? Wirklich? Da bin ich mir nicht so sicher, ansonsten würde ich mir ja nicht so viele Gedanken machen, oder? Und auch wenn ich dann irgendwann einschlafe, bei den vielen Gedanken, die mir Probleme bereiten, sieht es am nächsten Morgen nicht unbedingt besser aus. Schlafen nimmt mir nun mal keine Entscheidungen ab!

„So lange du dich wohl fühlst, dann passt das“.

„Steht mir das Oberteil?“ – „Na, so lange du dich darin wohl fühlst und zufrieden bist, dann passt das schon“. Ok, danke. Aber steht mir das Oberteil jetzt oder nicht? So eine Antwort bringt wirklich niemanden weiter und ist tatsächlich ein Ratschlag, den keiner braucht.

Kennt ihr auch noch Ratschläge, die so gar nicht weiter helfen?

Logo