FRIEDENSFESTival mit Glockenbach und Michael Schulte

Einen Tag vor dem Hohen Friedensfest am 8. August, veranstalten Radio Fantasy zusammen mit BOB'S ein Festival auf dem Gaswerkgelände. Der Reingewinn soll zu 100 Prozent in die Ukrainehilfe fließen.

FRIEDENSFESTival mit Glockenbach und Michael Schulte

Große Musikveranstaltungen sind wir sowohl von BOB’S als auch von Radio Fantasy gewohnt, doch noch nie gab es eine Veranstaltung, die von beiden gemeinsam organisiert wurde. Anlässlich des Hohen Friedensfests ist es 2022 aber so weit. Der Radiosender und das BOB’S veranstalten eine große Sause auf dem Gaswerkareal.

Friedensfest mit Popmusik

Die Zusammenarbeit der beiden bahnte sich schon länger an, wie Radio Fantasy Geschäftsführer Andreas Dürr auf der Pressekonferenz am 26. April erzählt: „Es spukt schon länger bei uns und Bob im Kopf herum, unsere Leidenschaft für Musik und Events zu verbinden und gemeinsam eine Veranstaltung zu organisieren. Nach gut zwei Jahren Pandemie ist jetzt der perfekte Zeitpunkt dafür!“

Statt Punkrock, wie wir ihn vom Festival Sommer am Kiez – veranstaltet von BOB’S – kennen, wird auf dem FRIEDENSFESTival, am 7. August, Popmusik zu hören sein. „Wir haben hier eine schöne Mischung aus deutschen Pop-Sound und elektronischer Popmusik zusammengestellt, das wird eine richtig runde Sache und fette Party“, freut sich Thomas Kluge, der Booker aus dem BOB’S-Team.

Top-Acts aus den deutschen Radio-Charts

Auf der großen Bühne am Gaswerkgelände werden sich so manche bekannte Größen aus den aktuellen Charts die Ehre geben. Wir stellen euch die vier nationalen Interpreten vor:

Der Castings-Show-Star

Seine steile Musikerkarriere begann 2012 bei der Castingshow „The Voice of Germany“ und auch Eurovision-Songcontest-Luft durfte er schon schnuppern. Die Rede ist von Michael Schulte. Von seinen Fans wird er unter anderem für seine außergewöhnliche Authentizität geliebt. Bestimmt kennt ihr seine Hits „Back To The Start“, „All I Need“ oder „For a Second“.

Die Überfliegerin aus der bayerischen Provinz

Auch beim FRIEDENSFESTival mit dabei ist Leony. Die Musikerin aus Chammünster schaffte es in nur wenigen Jahren sich in der Pop-Welt einen Namen zu machen. Heute hören über sechs Millionen HörerInnen pro Monat ihre Songs auf Spotify. Unter anderem arbeitete sie schon mit Capital Bra, Alan Walker und VIZE zusammen.

Energie pur

Das Kreativ-Kollektiv „ClockClock“ gehört definitiv zu aufregendsten neuen Pop-Acts des Jahres. Am vierten Februar kam ihre neue Single „Sorry“ raus. Hinter dem Namen verbirgt sich Singer/Songwriter Bojan Kalajdzic, zusammen mit seinem Produzenten-Kollektiv um Mark Vonsin und Fabian Fieser. Die drei haben Großes im Sinn und ließen sich auch von der Pandemie und den damit verbundenen Auftritts-Ausfällen nicht in ihrer Kreativität einschränken. Auf dem FRIEDENSFESTival werden sie gemeinsam mit dem nächsten Act performen: Glockenbach.

Electro-Pop mit Suchtpotenzial

Um das Produzenten-Kollektiv „Glockenbach“ gibt es bereits einen regelrechten Hype. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Italien, Polen, Schweden sowie in den Beneluxländern wurde ihr Track „Redlight“ ein Hit. Anfang Oktober erschien ihre Single „Brooklyn“, an der auch ClockClock beteiligt ist. Und damit rangiert ein weiterer Track mit internationaler Strahlkraft und außergewöhnlichem Sound durch die Charts.

Übrigens: Es sollen auch Augsburger MusikerInnen gefördert werden und die Chance bekommen, auf dem Festival auftreten zu können. Radio Fantasy wird dazu demnächst einen Aufruf starten, um noch zwei lokale Bands auf die Gaswerk-Bühne zu holen.

Der Erlös geht an den Ukrainischen Verein Augsburg

Ursprünglich war das FRIEDENSFESTival anlässlich des Augsburger Friedenfestes geplant. „Nachdem sich die Russland–Ukraine-Krise immer mehr zugespitzt hat, war es uns ein Anliegen, nicht nur den Frieden in Augsburg zu feiern, sondern für den Frieden in der ganzen Welt“, so Dürr. So entschieden die VeranstalterInnen, den Reinerlös aus dem Ticketverkauf an den Ukrainischen Verein Augsburg e.V. zu spenden. Der stellvertretende Vorsitzende des Ukrainischen Vereins, Dr. Yarema Okhrin versichert, dass die Spenden dort ankommen, wo sie am nötigsten gebraucht werden. „Wir sind derzeit über jede Sach- und Geldspende für unser Land dankbar“, sagt er.

Augsburgs Oberbürgermeisterin Eva Weber übernimmt die Schirmherrschaft über das FRIEDENSFESTival, das darüber hinaus Teil des Augsburger Stadtsommers sein wird.

Wann? Sonntag, den 7. August, ab 16 Uhr

Wo? Gaswerkgelände, Am Alten Gaswerk 1, 86156 Augsburg

Tickets? Sowohl Einzel- als auch Familientickets gibt es online auf der Website von Radio Fantasy, sowie in allen Filialen der Bäckerei Cumpanum und in allen BOB’S Standorten in Augsburg und Gersthofen

Logo