Play Me I'm Yours 2021: Bunte Klaviere zieren Augsburg

Seit Freitag, den 3. September, sind wieder aufwändig gestaltete Klaviere in Augsburg verteilt. Wo ihr sie findet und warum es diese Aktion überhaupt gibt, erfahrt ihr jetzt.

Play Me I'm Yours 2021: Bunte Klaviere zieren Augsburg

Genießt ihr die Zeit, in der die bunten Klaviere an verschiedenen Orten der Stadt zu finden sind, auch immer so sehr wie wir? Und nun ist es auch in diesem Jahr wieder so weit: Insgesamt zehn Klaviere sind in der ganzen Stadt verteilt worden. Sie sind bunt, kreativ gestaltet und laden jeden, der vorbeiläuft zum spontanen Klavierspielen ein. Habt ihr sie schon entdeckt?

Wo sind die Play Me I’m Yours Klaviere in Augsburg?

Acht von zehn Klavieren befinden sich an schönen Plätzen direkt in der Augsburger Innenstadt. Eines steht am Dom, ein weiteres am Metzgplatz. Auf dem Stadtmarkt sorgt ein Klavier mit einer grün-bunten Blumenwiese für einen tollen Farbtupfer. Das Instrument wurde von Johanna Schreiner in ihrem Atelier auf dem Gaswerkgelände gestaltet.

Staunende Blicke erntet auch das Klavier auf dem Martin-Luther-Platz. Es wurde von Künstler Giacomo Carloni gestaltet. Er kommt aus einer wahren Künstlerfamilie und liebt es, wie Klaviere auf der Straße die Menschen zusammenbringen.

Auch am Ulrichsplatz steht ein PMIY-Klavier. Na, erkennt ihr es wieder? Wir hatten die Gestalterin des Klaviers nämlich schon besucht, während das Klavier-Kunstwerk noch im Entstehungsprozess war. Jetzt steht es endlich auf seinem Platz und wird auch schon fleißig bespielt.

Weitere Klavierstandorte sind:

  • Bäckergasse

  • Königsplatz Park

  • Herz-Jesu-Kirche Pfersee

  • Friedensplatz Oberhausen

Am Rathausplatz befindet sich übrigens einer von zwei Flügeln, die dieses Jahr zum ersten Mal dabei sind. Habt ihr auch schon den zweiten Flügel entdeckt?

Warum gibt es PMIY in Augsburg?

Vor fünf Jahren wurden zum ersten Mal gestaltete Klaviere in Augsburg aufgestellt. Und schon damals kam die Aktion bestens bei den AugsburgerInnen an. Von Anfang an war Oberbürgermeisterin Eva Weber Schirmherrin von PMIY. „Orte im öffentlichen Raum, die einfach anders sind – das macht für mich Großstadt aus“, sagt sie. „Aktionen wie ‚Play Me, I’m Yours‘ tragen dazu bei, denn Straßenklaviere, an die sich jede und jeder hinsetzen und mal in die Tasten hauen kann, findet man nicht überall.“

Doch nicht nur, dass durch die Klaviere schöne Musik durch die Straßen klingt – Musik verbindet auch: Leute bleiben stehen, lauschen, klatschen, kommen ins Gespräch. Nicht selten kommt es zu kleinen Konzerten. Auch wenn es vielleicht kitschig klingt: Von den Klavieren geht eine Art Magie aus, die Menschen verbindet und besonders schöne und spontane Situationen entstehen lässt.

Jedes Klavier eine Geschichte

Neben der musikalischen Komponente der Aktion, macht auch die Gestaltung des Klaviers den Zauber von PMIY aus. Wie in den vergangenen Jahren haben auch in diesem Jahr Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und alten Klavieren neuen Glanz gegeben. Jedes einzelne Instrument erzählt so seine eigene Geschichte und spiegelt die Gedanken und Wünsche der KünstlerInnen wider. Nehmt euch ruhig Zeit und seht euch die Klaviere genau an, es lohnt sich. Was sich die GestalterInnen bei ihrem Kunstwerk gedacht haben, erfahrt ihr auch über ein Schild, das an den einzelnen Klavieren befestigt ist.

Die PMIY-Aktion läuft bis Sonntag, den 26. September. Bis dahin könnt ihr die Klaviere an ihren Standorten besuchen und bespielen – maximal jedoch bis 21 Uhr.

Logo