Der Mobilo - Können wir ihn noch retten?

Der Mobilo ist ein schönes Konzept, mit dem ihr nicht nur Geld sparen, sondern gleichzeitig die regionalen Geschäfte unterstützen und die Umwelt schonen könnt. Steht die Idee vor dem Ende?

Der Mobilo - Können wir ihn noch retten?

Das Projekt Augsburg City macht vielen zu schaffen. Um die Umstände ein wenig erträglicher zu machen, wurde bereits 2012 der Mobilo ins Leben gerufen. Damit könnt ihr Geld im Parkhaus sowie bei den öffentlichen Verkehrsmitteln sparen. Als Belohnung für eure Treue und die Unterstützung trotz der widrigen Umstände in der Stadt spart ihr so pro Mobilo 50 Cent. Akzeptiert wird er im swa Kundencenter am Moritzplatz und in den meisten Parkhäusern der Innenstadt. Fragt beim Einkauf an der Kasse einfach nach der bunten Wertmarke und spart bares Geld.

Gut für die Geschäfte

Über den Mobilo freut sich nicht nur euer Kontostand, sondern auch die regionalen Geschäfte. Wir berichten regelmäßig über bedauerliche Ladenschließungen und die Problematik der Leerstände in der Innenstadt. Der Mobilo ist ein Anreiz für Besucher trotz der teilweise problematischen Parksituation den Weg in die Innenstadt auf sich zu nehmen. Die Geschäfte danken es.

Der Umwelt zu Liebe

Durch die Vergünstigung der öffentlichen Verkehrsmittel lassen hoffentlich noch mehr Menschen das Auto stehen oder nutzen die weiter außerhalb gelegenen Park and Ride Möglichkeiten. Das entlastet den innerstädtischen Verkehr und kommt der Umwelt zugute.

Das Ende des Mobilo?

Derzeit wird darüber diskutiert, inwieweit der Mobilo über die Jahre Anklang finden konnte. Die Ergebnisse sind leider eher ernüchternd. Laut einer Umfrage kannten und nutzten 2014 nur 3,7% den Mobilo. Bis heute hat sich daran leider nicht viel geändert.

Aus diesem Grund wollten wir euch in diesem Artikel auf das schöne Konzept aufmerksam machen. Wir hoffen, dass das Konzept so doch noch in der breiten Masse Anklang findet und jeder letztlich davon profitieren kann.

Logo